Vorkasse Inkasso (ohne Erhalt der Ware)?

5 Antworten

Scheib mich mal an: gerdahamacher@yahoo.de, ich habe einige Musterbriefe gesammelt, eher hobbymäßig, vielleicht ist einer mit einem entsprechenden Text dabei, kannst ja auch noch vervollständigen oder abändern, aber Wichtiges steht drin. Hast Du denn nicht geschrieben dem Händler, daß es ein Irrtum war mit der Bestätigung? Vielleicht kannst Du auch schreiben, daß Du dachtets, die Sache wäre erledigt. Meist kommt doch nur ein Vertrag zustande, wenn auch Vorkasse geleistet wird, wie steht das denn bei ihm drin? Und wenn Du keine Ware erhalten hast, wofür sollst Du zahlen. Meine Musterbriefe sind gratis, vielleicht findest Du das Passende dabei.

Wann der Vertrag zustande kommt und wann nicht, regelt das BGB, keinesfalls die AGB des Händlers.

Und in diesem Fall ist nichts zustande gekommen, da die Angebotsannahme durch den Käufer nicht erfolgte (dazu wäre die Zahlung der Vorkasse nötig gewesen). :-)

Wieso bestellst du zweimal nur weil du die Mail gelöscht hast? Dann hätteste mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen müssen und so die Kontodaten oder was auch immer ein zweites Mal erhalten.
Aber wenn du jetzt die Ware nur einmal bekommen hast, musst du doch auch nur einmal zahlen!

Muß bloß eine Quittung vom Versender verlangen. Die hat er nicht, also erledigt.

widerspruch gegen den mahnbescheid einlegen und abwarten

hast doch auch Kontoauszüge auf denen die Bezahlung verbucht ist. Damit kannst du doch belegen, dass du bezahlt hast

Was möchtest Du wissen?