Vorgemerkte Umsätze bei der Sparkasse?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist minderjährig und damit darf dein Konto gar nicht ins Minus gehen. Das ist gesetzlich so und daran muss sich die Bank halten.

Vorgemerkt heißt nur, dass im Laufe des Tages eine Buchung eingegangen ist, diese aber erst in der Nacht bearbeitet wird.  Diese 50 Euro vorgemerkt sind also schon von Konto abgezogen, auf dem Kontoauszug wirst du sie aber erst etwas später sehen.

Du wirst also keinen Cent bekommen und wenn doch, würde ich die Bank zusammenfalten und an die Gesetzeslage erinnern.

Wie faltet man banken? Mit oder ohne Bügeleisen

Danke ich probier es mal ob ich überziehen kann und sag dann bescheid

@Timpaul22

Wie ist mir egal, die Gesetzeslage ist nun mal so. Nur eine Banken nehmen lieber ihre Opfer aus in der Hoffnung die kennen die Rechtslage nicht. Ich gehe mal davon aus, dass deine Bank sich richtig verhält.

Du darfst nicht ins Minus gehen. Ich vermute mal, dass Du das Geld dann gar nicht abheben kannst, wenn es bereits vorgemerkt ist.

Abheben will ich es auch nicht sondern abbuchen (online banking) also meinst du es geht garnicht?

@Timpaul22

Davon gehe ich aus. Oder es kann dann die vorgemerkte Buchung nicht durchgeführt werden. Kann ich mir aber nicht vorstellen, da sie ja schon vorgemerkt ist.

Kommt drauf an um welchen Umsatz es sich handelt. Ggf,. kannst du die 50€ gar nicht abheben.

Ansonsten wenn du ein Dispo hast, ist alles gut. Wenn nicht, dann platzt eben die Lastschrift, was nicht passieren sollte.

Ins dispo kann ich ja nicht gehen da ich kein solches konto habe..warum sollte die Lastschrift nicht platzen? Was passiert dann? Danke

@Timpaul22

Wer etwas einkauft und hinterher absichtlich die Rechnung nicht zahlt, macht sich dem Betrug strafbar. Natürlich geht nicht jeder sofort davon aus, aber wenn die Lastschrift zum Beispiel beim Einkauf von einem Einzelwarenhandelt platzt, dann müssen die über deine Bank deine Adresse rausfinden. Kostet Geld. Dann müssen sie dich anschreiben. Kostet Geld. Dann musst du dich meist mit dem Inkasso in verbindung setzen wie du jetzt die Rechnung begleichst. Und dann kommen Kosten auf dich zu.

Ich hatte mal mein Konto um paar Cent nicht gedeckt. es ging um einen Einlauf von 5€. Buchung konnte nicht abgebuch werden und Lastschrift ist geplatzt. Am Schluss hab ich 40€ drauf gezahlt und hatte unfreundliche Telefonate mit dem Inkasso von denen.

Warum will man Geld ausgeben,das man eigentlich gar nicht mehr hat?

Entweder wird deine Überweisung geblockt,oder du rutscht in die Miesen....was heut zu Tage bei den Zinsen verdammt teuer wird.

Also brech deine Überweisung ab und warte,bis du das Geld wieder hast.

Ich kann doch theoretisch garnicht ins miese gehen oder? Hab ja kein konto mit dispo.

@Timpaul22

Dann geh ich davon aus,das du nichts mehr überweisen kannst,da die 50,00€ ja schon geblockt sind

Was möchtest Du wissen?