vorfahrt genommen,unfall gebaut mit fahrlässiger körperverletzung

5 Antworten

also eine haelftige Schuld kann ich hier nicht sehen. Der, der die Vorfahrt missachtet hat, hat den Unfall verursacht zu 100 %. Um den Gegner mit ins Boot zu holen, muesste der schon gesagt haben, dass er deutlich zu schnell gefahren ist. Ansonsten muesstest du einen Gutachter beauftragen, der durch die Unfallspuren erkennen kann, dass er deutlich zu schnell war UND dass der Unfall zu verhindern gewesen waere, wenn er angepasster gefahren waere. So ein Gutachter will erst mal viel Geld sehen. Dass du und Zeugin ihn nicht gesehen haben, bedeutet nur, dass ihr nicht richtig und gruendlich geguckt habt.

Wenn du nichts gesehen hast, woher weißt du, dass der andere zu schnell fuhr? Du hast die Vorfahrt und 2 Menschen verletzt. Das ist eine hauptunfallursache und wird deine Probezeit unter Garantie verlängern oder gar eine erneute Nachschulung bewirken.

Wenn du nichts gesehen hast, woher weißt du, dass der andere zu schnell fuhr?

Das ist mir auch sofort aufgefallen...

und wird deine Probezeit unter Garantie verlängern oder gar eine erneute Nachschulung bewirken.

Das ist Beides bereits geschehen, es gibt kein 2.ASF und auch keine weitere Probezeitverlängerung.

  1. Dass beide Schuld sind glaube ich kaum.
  2. Die Richter entscheiden immer für den, der die Vorfahrt hatte (es sei denn Du kannst ihm Vorsatz nachweisen, was Dir nicht gelingen wird).

Du solltest deshalb mit einem Strafbefehl und einem längeren Fahrverbot oder gar Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Du solltest deshalb mit einem Strafbefehl und einem längeren Fahrverbot oder gar Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Naja, so schlimm wird es nicht werden.

Die Körperverletzung wird in aller Regel eingestellt, deshalb sehr wahrscheinlich kein Strafbefehl und somit auch kein Entzug der FE - und wohl auch kein Fahrverbot.

woher weisst du das der andere zu schnell war. warum hast du das andere auto nicht gesehen?

und jetzt diesen unfall gebaut habe An dem beide fahrer schuld Sind

wer hat denn drauf entschieden, dass beide Fahrer schuld sind? Weil Vorfahrts-Geschichten werden meistens relativ eindeutig beschwert ....

Was möchtest Du wissen?