Vorbestraft öffentlicher Dienst?

4 Antworten

Das hängt von der Schwere Deines Vergehens ab. Nicht jede Strafe wird auch in das Führungszeugnis eingetragen. Und im Straßenverkehr passiert nun mal schnell etwas, auch wenn nur durch ein Missgeschick. Trotzdem muss man sich da natürlich für verantworten. Ich wäre an Deiner Stelle mal noch nicht so pessimistisch. Es sei denn, Du bist stark alkoholisiert mit Tempo 100 in eine Menschengruppe gedonnert, aber das ist hoffentlich nicht der Fall!

Vorbestraft bist du erst bei einer Strafe ab 90 Tagessätzen.

können denn Krankenkassen Einblick ins Bundeszentralregister nehmen? Da kommt das bei ner Verurteilung nämlich rein...

@Neo4Matrix90

''können denn Krankenkassen Einblick ins Bundeszentralregister nehmen?''

Nein.

Bis zu 30 Tagessätzen also theoretisch 1 Monat Haft wenn du nicht zahlen kannst kommt es nicht rein, ab 31 schon und du bist dann vorbestraft 

Das nenne ich  mal ne späte Antwort! :D Die Sache ist im übrigen damals recht glimpflich ausgegangen und nach meiner Zeit bei der KK bin ich studieren gegangen ;-) Also alles nicht mehr relevant. Trotzdem danke! :) 

Das kann man ohne Kenntnis des Tatvorwurfes nicht beantworten!

Was möchtest Du wissen?