Von zu Hause rausgeschmissen, 18 Jahre, Schüler?

5 Antworten

Deine Eltern sind für dich unterhaltspflichtig, bis du die erste Ausbildung abgeschlossen ist.

Also, dich einfach ohne Geld vor die Türe setzen ist nicht!

Auch wenn du 18 bist, kannst du dich noch ans Jugendamt wenden.

Geh erst mal zu Deinem Kumpel. Erfrieren ist kein schöner Tod.

Am Montag gehst Du ins Jobcenter. Rauswurf ist ein wichtiger Grund dafür, dass Du ALG II bekommen kannst.

Ans Jugendamt solltest Du Dich auch wenden. Irgendwie musst Du ja an Deine Sachen kommen. Vlt. geht ein Mitarbeiter mit Dir zu Deinem Vater.

Du solltest drngend darüber nachdenken, wie Du das mit Deinen Eltern wieder geradebiegst

sie tun offensichtlich einiges für Dich, finanzieren Auto, Handy, Ausbildung etc. pp.

es nicht immer nur eine Seite im Recht und die andere im Unrecht

Mein Abitur finanziere ich selbst

@Yntax

wie denn? was bezahlst Du selbst?

Geh zu deinem Kumpel, schlaf eine Nacht und Morgen kannst du dann mit etwas klarem Kopf Pläne machen und weiter Fragen stellen. Alles andere hat jetzt im Moment erstmal garkeinen Sinn.

Genau das habe ich gemacht und mein Vater hat sich auch wieder etwas beruhigt. Bald kann ich wohl wieder zurück.

Dein Vater muss dich finanziell unterstützen, solange Deine Ausbildung geht.

Ich bin in keiner Ausbildung

@Yntax

Du machst doch Abitur? Oder?

@Judith171

Gilt Abitur als Ausbildung?

@Yntax

Aber natürlich ist das Ausbildung.

Meine Mutter verbietet mir alles ohne Grund

Ich bin auf 180, ich bin 17 Jahre und werde genau in 6 Monaten 18! Ich liebe meine Mama, wir beide haben ein recht gutes Verhältnis eigentlich. Doch sobald sie schlechte Laune hat, ist sie unerträglich. So wie heute. Ich habe Ferien, fange nächstes Jahr eine Ausbildung an und will meine letzten paar Ferien die ich noch habe genießen. Ich will mit Freunden feiern gehen und so viel wie möglich erleben. Ich war von Montag bis Freitag bei meinen Freund habe heute meiner Mutter den ganzen Tag im Haushalt geholfen und sie gefragt ob ich nach dem Essen bei einer Freundin schlafen kann, dann kommt sowas " du warst die ganze Woche weg, nein " dann habe ich ihr gesagt, das ich 17 bin und Ferien habe und ob ich nun den Abend zuhause in meinem Zimmer sitze oder bei Freunden bin, es fällt ihr sowieso nicht auf. Heute ist Samstag und es deprimiert mich wirklich hier im 100 Personen Dorf, zuhause zu sitzen und fernseh zu schauen. Vor allem wenn ich sehe, wie 14 jährige von ihren Eltern machen können was sie wollen. Meine Mutter ist absolut gegen feiern gehen, noch nie hat sie zu einer Party zugestimmt. Wenn ich das nie heimlich gemacht hätte, wäre ich wahrscheinlich noch nie feiern gewesen. Vor 2 Jahren war sie schonmal so, hatte mir andauernd verboten zu meinen Freund zu fahren (wir können uns nur am Wochenende sehen) irgendwann war ich so sauer deswegen, das ich gemacht habe was ich will. Die Folgen waren heim. Doch es hat gewirkt, mittlerweile ist es selbstverständlich für meine Mutter das ich am Wochenende zu meinen Freund fahre. Doch auch ich bin älter und reifer geworden und würde das alles nie wieder so machen, das wäre mir einfach zu anstrengend. Ich hasse Streit mit meiner Mutter. Aber das schlimme ist einfach das mein Stiefvater, mir einfach solche Kleinigkeiten erlauben würde, solange ich Ferien habe. Doch dann kommt der Spruch von ihm " leider habe ich dir nichts zu sagen " mit meiner Mutter reden bringt nichts, wenn sie kein bock hat mir was zu erlauben, macht sie das auch nicht.. So sagt sie das auch Wort wörtlich " ich hab kein bock dir was zu erlauben, fertig und jetzt nerve nicht " " solange du die Füße unter meinen Tisch hast, kann ich dir verbieten was ich will " sowas kommt andauernd aus ihrem Mund. Ich könnte langsam echt kot***. Sie bleibt auch nie sachlich, sie fängt immer direkt an Laut zu werden. Ich hasse es. Ich habe das Gefühl, ich bin die erwachsene. Man könnte jetzt auch sagen " noch 6 Monate, dann bist du 18 " aber ich habe einfach das Gefühl, ich verpasse so viel. Jedes mal bin ich die jenige die sich von all den Abenden alles anhören muss, wie gut er war und wie viel Spaß sie alle wieder hatten. Während ich im Dorf hänge und fernseh gucken durfte. 👝 Ich habe es so leid und bin am verzweifeln. Hat irgendjemand das gleiche Problem und es vielleicht sogar gelöst? Oder sind hier irgendwelche Eltern die mir Rat geben könnten. Danke im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?