von Vollzeit auf Teilzeit Rückwirkend?

1 Antwort

Du solltest umgehend den Betriebsrat aufsuchen.

Wenn der Betriebsrat in der Mitbestimmung ist und vom Arbeitgeber informiert wird, hat er i.d.R. sieben Tage Zeit um seine Stellungnahme abzugeben. Tut er das in dieser Zeit nicht, gilt das als Zustimmung.

Es gibt leider immer noch viele Arbeitgeber, die gerne den Betriebsrat als Schuldigen darstellen, wenn sich Dinge verzögern. Im Gegensatz zum AG hat der BR allerdings vorgegebene Fristen (wie geschrieben).

In Deinem Fall ist offensichtlich, dass der AG die Stundenkürzung rückwirkend machen will, um bei der Entgeltfortzahlung zu sparen. Das geht aber so nicht.

 

Hallo hexle2,

Sorry, dass ich jetzt hier einfach so kommentiere.
Ich finde deine Antworten immer sehr gut, und man merkt dass du Ahnung hast.
Ich habe schon viel von dir gelernt. Hätte dir gern eine Freundschaftsanfrage aus diesem Grund gesendet, aber bei der App geht das nicht, oder ich weiß nicht wie das geht :/

Ich würde mich aber freuen, wenn du dir einmal meine letzte Frage ansehen und mir bzw. meiner Bekannten helfen könntest.

Vielen Dank.

Was möchtest Du wissen?