Von Vollzeit auf Teilzeit / Jobcenter / Hartz IV / Sperre

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das ganze betriebsbedingt umgestellt werden muss,weil er sonst ggf. Entlassungen vornehmen muss,dann kannst du dagegen meiner Ansicht nach nichts machen,wenn du einen neuen Arbeitsvertrag bekommst !

Eine Sanktion vom Jobcenter hast du da nicht zu befürchten,die Absenkung der Arbeitszeit ging dann ja nicht von dir aus,aber dann wirst du wohl verstärkt Aufforderungen vom Jobcenter bekommen,dir eine besser bezahlte Beschäftigung zu suchen oder noch einen Nebenjob anzunehmen.

Danke dir für deinen Stern !

Wenn du dem Arbeitsmarkt weiterhin auch für eine Vollzeitstelle zur Verfügung stehst, ergibt das keinen Sanktionsgrund

Wenn die Absengung der Arbeitszeit nicht von ihnen kommt dann bekommen sie keine Sanktion, so scheint es bei ihnen ja zu sein. gegen ihren Arbeitgeber können sie da nicht vorgehen. Ich arbeite im Jobcenter als Fallmangerin daher weiss ich das.

Herzlichen Glückwunsch, dann ist Dein Vertrag automatisch entfristet !!

Werden mit der Verlängerungsvereinbarung zugleich auch andere Vertragsbedingungen abgeändert oder angepasst, können Sie geltend machen, dass zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber ein unbefristetes Arbeitsverhältnis besteht. Dies gilt auch dann, wenn die geänderten Arbeitsbedingungen für Sie günstiger sind.

siehe hier:

http://www.dr-hildebrandt.de/befristung/befristeter-arbeitsvertrag_20.htm

Was möchtest Du wissen?