von vollzeit auf 450 euro basis

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es wirklich Betriebsbedingt zur Kürzung der Arbeitsstunden kommt,wird Dein Verdienst durch ALG - 2 Aufgestockt !!! Du musst natürlich einen Antrag stellen und einen neuen Arbeitsvertrag vorlegen.Solltes es natürlich nur zur Absenkung Deiner Stunden kommen,weil Du Deinen AG - darum gebeten hast und das Amt bekommt Wind davon,wirst Du sicher Ärger bekommen.Der Regelsatz für Dich beträgt 382 € + ca.260 € für Deine Tochter + Kosten der Unterkunft und Heizung ( größe der Wohnung sollte 65 qm nicht übersteigen ).Beim Regelsatz für Deine Tochter werden sowohl Kindergeld als auch Unterhalt für die Tochter als Einkommen angesehen.Sie hat lediglich einen Freibetrag von 30 € auf Ihr Einkommen,weil dieses nicht aus einer Sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit stammt.Du hättest auf Deine 450 € einen Freibetrag von 170 € .Es würden Dir also 280 € als Einkommen auf Deinen Bedarf angerechnet und von Deiner Aufstockung abgezogen.Ihr werdet also im Monat ca. haben: Regelsatz Du 382 € + ca.260 € Tochter +30 € Pauschale Tochter + 170 € Freibetrag auf Dein Einkommen + angemessene Kosten für Unterkunft und Heizung.Sollte Deine Wohnung unangemessen sein oder zu teuer,muss das Amt auch diese Kosten bis zu 6 Monate übernehmen.Nach dieser Zeit solltest Du dann eine angemessene Wohnung gefunden haben oder das Amt wird Dir nicht mehr alles bezahlen.

wow, danke!!!! das ist sehr hilfreich. jetzt weiß ich schon mal ein ganzes stück mehr als vorher!!

p.s. es ist wirklich aus betrieblichen gründen, wie gesagt die wbl ist wieder da und somit bekommt SIE natürlich die vollzeitstelle und nicht ich :-/

Hi, deine Frage kann ich nicht beantworten, aber ich habe einen sehr wichtigen Tipp für dich: Befriste die Teilzeitstelle unbedingt auf zB. ein Jahr oder zwei, sonst kommst du u.U. nie wieder auf Vollzeit zurück. Die Befristung kannst du beliebig oft verlängern (solange halt die PDL mitmacht)

ok,vielen dank!!

Was möchtest Du wissen?