Von heute auf morgen kein Bafög mehr?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beantrage zwingend sofort elternunabhängige Vorausleistungen und lege "Widerspruch" ein gegen den neuen Bescheid, der zwingend an Dich gerichtet sein muß. Die Eltern haben damit nichts zu tun. Ändere ggf. beim Studentenwerk Deine Anschrift. Merke: Das Studentenwerk ist nicht "für" die Studenten da, obwohl es vom Namen her eigentlich so sein sollte.

Der Unterhalt, wenn es denn überhaupt einen gibt, richtet sich dann nach dem besseren BGB und nicht nach dem BAföG.

Für Dich bedeutet es den Höchstsatz von rd. 650 EUR.

Viel Glück und alles Gute. Prüfe, ob Dir ein Stipendium bewilligt werden kann. Beispiel: ev. Studienwerk Villigst ev..

wenn deine schwester jetzt mit der ausbildung fertig ist, dann hast du auch jetzt keinen anspruch mehr auf bafög. du kannst im studentenwerk nachfragen, aber letztendlich ist bafög von der fianziellen situation deiner eltern abhängig und nicht davon, ob du gerade keinen mitbewohner hast.

Das ist richtig, aber geht das so kurzfristig wenn das eigentlich bis Ende September bewilligt war? Dass meine Schwester jetzt fertig ist,war doch damals auch schon klar.

Das nennt man Pech. So wie du die Situation beschreibst, wurden deine Eltern dir gegenüber wieder Unterhaltspflichtig, weil ihnen der Unterhalt für deine Schwester wegfiel. Rein rechtlich müsstest du die Kohle also nunmehr von deinen Eltern weiterbekommen.

Zusatz, falls deine Eltern den Unterhalt nicht bestreiten wollen, solltest du einen Antrag auf Vorausleistung beim Bafög-Amt ausfüllen, die treiben das Geld dan für dich ein. Sollte aber nicht so weit kommen, wenn du mit deinem Vater reden kannst.

@tobiderfisch

Kann ich nur immer wieder empfehlen, da die Eltern meist eben nicht angegriffen werden. Es gilt dann das bessere BGB und nicht das BAföG.

Google mal nach einen Bafög Forum, dort bekommst Du schnell und gute Hilfe.

Was möchtest Du wissen?