von der Polizei angehalten , anwalt einschalten?

5 Antworten

Das kommt auf dich voll zu.

Das kann 1 km vorher gewesen sein.

Das steht einer und gibt den Verstoß durch auch mit Handy oder Handy

Mit Gruß

Bley 1914

Die Aussicht, günstiger davonzukommen, schätze ich nicht so hoch ein - normalerweise steht bei solchen Kontrollen ein ziviles Fahrzeug mit Polizisten in Nähe der Ampel und gibt per Funk die Kennzeichen an weiter entfernte Kollegen weiter

Wenn Du natürlich so sicher bist, keine Ampel überfahren zu haben, wende Dich an Deine Versicherung und die werden Dir ggf. Anwälte benennen

".....nur mit einem Bußgeld davonzukommen..."

also, entweder sind die Angaben der Polizei richtig, dann blüht dir beides. Oder sie sind falsch, dann bist du beides los. Dazwischen gibt´s nichts; es können ja nicht beide Seiten Recht haben.

Lass dir doch von der Polizei die ´Beweismittel´ zeigen. Ohne diese nützt dir ja auch die RS nichts. Etwas anderes macht ein Anwalt auch nicht, als die Beweismittel anzufordern. In deinem Fall besteht aber keine Anwaltspflicht.

Hallo magdeburg221,

an erster Linie muss ich sagen, dass Deine Erfolgschancen durch rechtskräftige Hilfe deutlich höher sind. Schalte deinen Anwalt ein!

MfG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Egal, ob's die Wahrheit ist oder nicht: Die Polizisten haben es nicht erfunden. Sie haben es so gesehen. Und wenn sie es so sehen, bringen sie es zur Anzeige.

Sie haben persönlich nichts gegen dich, aber bei Rot zu fahren ist nun einmal nicht erlaubt.

Was möchtest Du wissen?