Vollzeit Kellnerin - Gehalt?

5 Antworten

Ca. 1100 Netto und dann halt des steuerfreie Tringeld dazu....

Ok danke. Daran werde ich mich orientieren, wenn es irgendwie zur Gehaltsverhandlung kommt bzw. Vorstellungen usw.

wenn man ein sicheres gehalt will, was suchst du dann bei den kellnern? das gehalt schwankt und je nach bundesland,berufserfahrung, aufgabenbereich und gaststätte variert auch der lohn. manche stellen überhaupt keine ungelernten kellner zu einem festgehalt an. sondern vereinbaren ein tagesfixum. ansonsten kann man ganz leicht bei google berufsgruppen und deren bezahlung in den jeweiligen bundesländern herausfinden.

Ich habe ein Vorstellungsgespräch - sie wissen schon, dass ich Erfahrung habe, aber ungelernt bin. Was ich da suche? Ich bewerbe mich auf alle interessant klingenden Stellen auf Vollzeit, da ich Geld brauche und dann auch nicht so wählerisch bin übergangsweise. Sicherlich findet man was in Richtung Restaurantfachkraft usw. aber hier gehts halt nur ums Kellnern, nur nicht auf 450€ basis (wo mans sich ja denken kann), sondern Vollzeit.

@Orcanium

zur gehaltsverhandlung ..nochmal ist für dich nur eines ausschlaggebend. was wird in der region bezahlt und wieviel konkurrenz musst du aus dem rennen schlagen. da gaststätten mit biergärten nicht auf super spezielles personal angewiesen sind, geht hier das wesentliche nur über bezahlung. alle wollen möglichst günstiges und flexibles personal. besser deine erwartungen sind hier nicht so hoch

@ostrettich

Witzig, bei mir ist es nur vom Gehalt abhängig. Als wenn ich nicht noch andere interessante Stellen in petto hätte. Ist ja nicht so, dass ich auf eine Karte setze und mich depri in die Ecke hocke, weil mir einer nicht mehr als 6€ Stundenlohn zahlen will. Bisher fand ich 8-9 € als Aushilfe fair und das habe ich auch problemlos bekommen. Zwar in anderen Bereichen, aber wie gesagt - "normale" Gastro kenne ich noch nicht so gut.

@Orcanium

ja dann, viel erfolg..

Ja würde auch sagen knapp um die 1000€ Gehalt und dazu zwischen 600 und 800€ Trinkgeld :)

1000€ brutto?! oder netto

@Orcanium

Netto wären angemessen, Brutto ist meistens die bittere Wahrheit :/

Möglicherweise gibt es Unterschiede ob du jetzt in einem Imbiss kellnerst oder im prämierten Sternerestaurant. Dann muss man Bedenken, dass je nach Region das Trinkgeld unterschiedlich ausfällt. In Hamburg geben die Leute mehr als z.B. in Recklinghausen. Kleine Gehälterunterschiede gibt es zwischen West und Ost

Natürlich weiß ich das, aber es geht ja grob was man rechnen kann. Bekommt man trotzdem ein "faires" Normalgehalt, so dass man am Ende 1000 netto raushat oder sagen die sich pff Trinkgeld ist genug, wir zahlen nur 6€ pro Stunde. Verstehst? Hab das schon bei vielen Cafes usw gehört. Bei mir wäre es eine gutbürgerliche Gaststätte, mit Biergarten im Sommer, mit traditioneller Küche.

Was möchtest Du wissen?