Vollstreckung - Wie viel wird gepfändet?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er kann auch pfänden, wenn dadurch nicht die ganzen Schulden gedeckt sind. Pfänden bedeutet übrigens im ersten Atemzug nichts Anderes als das ein Sticker auf Gegenstände gemacht wird, die nicht mehr veräussert, beschädigt etc. werden dürfen, mehr nicht. In der Regel wird nicht gleich die Bude ausgeräumt.

Nicht gepfändet werden darf, was unter der Pfändungsgrenze ist, jeder Mensch hat ein Recht auf ein Existenzminimum, darüber hinaus sind gewisse im Einzelfall erhebliche Dinge von der Pfändung ausgenommen, etwa ein Computer, wenn nachgewiesen werden kann, dass er zur Arbeit erforderlich ist.

Die Frage, zum wievielten Mal ein Gerichtsvollzieher kommt, tut nichts zur Sache. Die Frage ist, hat er einen richterlichen Erlass oder nicht. Ohne, muss du niemanden in die Wohnung lassen, mit auch nicht, wobei bei letzterem Fall seitens des Vollziehers die Polizei gerufen werden kann. Du bist nicht verpflichtet, bei der Pfändung mitzuhelfen, musst also dem Vollzieher nicht sagen, wo deine Wertgegenstände sind.

Die meisten Vollzieher lassen mit sich reden, wenn du einen Termin anbietest, gehen sie häufig darauf ein.

Achso, also nimmt er beim ersten Besuch nichts mit?

Vielen Dank soweit (:

@Darksight

Er nicht in der Regel grundsätzlich nichts mit. Erst mal kommt ein Sticker drauf, dann werden die Sachen durch ein professionelles Unternehmen beschlagnahmt. Dass ein Gerichtsvollzieher sich mal die Arme vollpackt mit Dingen, die er später pfänden will, ist eher neu.

In der Zwischenzeit hast du natürlich noch die Möglichkeit, den Gläubiger anzusprechen und mit ihm eine andere Lösung zu finden.

Das ist aber nicht die Frage der Nummer des Besuchs.

@SuperGod666

Ok, super. Danke dir (:

Wenn der Gerichtsvollzieher im Haus ist, wie viel pfändet er?

So viel er kann und darf.

pfändet er auch Gegenstände, wenn diese nur einen Teil der Schulden decken?

Natürlich.

Und stimmt es, dass ich ihn beim ersten Besuch nicht reinlassen muss bzw. ihn wieder auffordere, zu gehen, wenn ich hinterher einen Termin mit ihm festlege?

Kannst du machen aber dann kommt er beim zweiten Besuch mit Schlüsseldienst und Polizei.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?