Vollkontinuierlicher Schichtbetrieb?

2 Antworten

also ich (weibl. 37) hab mal ein Jahr im vollkontinuierlichen Schichtsystem bei Mitsubishi Semiconductor Europen GmbH in Alsdorf gearbeitet und ich kann nur sagen: das schlaucht! 2 Tage Früh, 2 Tage Spät, 3 Tage Nacht, 5 Tage frei... dann weißt du nach ein paar Wochen nicht mehr, ob wir Sonntag oder Montag, Tag oder Nacht haben. Der Körper kann sich an nichts richtig gewöhnen, weil der Tag drauf wieder ganz anders ist. Der Verdienst war klasse aber man hat nur noch 1 Wochenende im Monat frei (wenn jemand Familie hat ist es nicht immer gut in der Woche wenn alle anderen zur Schule oder Job sind, frei zu haben. Aber am WE kann man nichts unternehmen...) Sollte man alles bedenken. Gruß Carmen

Hallo Carmen, ja du hast wohl Recht. Es ist eine sehr starke Belastung in 3Schichten zu arbeiten. Aber wenn du wüsstest, wie unsere Schichtpläne im Moment aussehen... 14-17 Schichten am Stück, kein fester Rhytmus usw. Das schlaucht vielleicht auch. Ich selbst hab ja keine "Familie", aber die Kollegen die eine haben tun mir schon leid. Deshalb wollen wir halt ein anderes Modell einführen. Dennoch Danke für deine Antwort.

Hallo Wir arbeiten schon über zwei Jahre mit dem von mir erstellten vollkontinuierlichem Schichtplan. http://www.scharff-norbert.de/seite51.htm Um einen Plan für die Firma abzustimmen muß ich allerdings wissen nach welcher Stundenwoche gearbeitet wird und ob es Einzelarbeitsplätze oder Gruppenarbeitsplätze sind. Vielleicht helfen ja schon meine zwei Schichtplanseiten. Mit besten Grüßen Norbert

Vielen Dank für den Beitrag. Das erwähnte Modell lässt sich aber in meinem Unternehmen nicht umsetzen. Wir erarbeiten gerade eine Variante die abgeleitet wurde von dem Modell der "Steinbeiss GmbH". Dieses Modell paast auf unsere Bedürfnisse anscheinend ganz gut. Ab Januar wollen wir es einführen. Bin mal gespannt, wie das akzeptiert wird und welche Dinge wir bei der Vorbereitung nicht beachtet haben. Aber es soll ja eh erst mal nur ein Pilot sein.

Was möchtest Du wissen?