Vodafone Mahnung mit Sperrandrohung

3 Antworten

Nein, der Vertrag wird so schnell nicht gekündigt. Gehe in den nächsten Vodafone-Shop und zahle dort das Geld in bar ein. Dann haben die das sofort verbucht. Auf der nächsten rechnung hast Du allerdings eine saftige Gebühr (Rücklastschriftgebühr, Mahnkosten und Sperrankündigung)

Und wie hoch ist diese Sperrgebühr ungefähr?

@verreisterNutzer

Alles zusammen ca 30 € (wenn ich mich nicht irre)

@kevin1905

Na klar ;) Da kennst sich aber einer aus... Oder?

Vodafone setzt das jedesmal so durch. Rücklastschriftgebühr, Mahngebühr, Sperre, alles zusammen sind dann schon mal ca. 30 Euro... Und wenn Du es mir nicht glaubst, dann bezahle einfach mal einen Monat Deine VF-Rechnung nicht.

dann bezahl und schick per fax den kontoauszug oder was auch immer, das sie sehen, das du bezahlt hast

Bezahlen und gleich bei Vodafone anrufen und ihnen das sagen. die heben normalerweise die Sperrung wieder auf

Vodafone Vertragskarte gesperrt!

Seit 01.2011 habe ich einen Vertrag bei Vodafone. Damals mit einem Handy im Paket bezahlte ich 45€,-. Da ich Anfang Januar diesen Jahres kein Handy fand was mir zusagte wollte ich meinen Vertrag ändern in einen ohne Handy. Was ich schon eine Frechheit fand war das dies nicht einfach so möglich war. Entweder ich bezahle 1 Jahr ein Handy mit welches ich nicht bekomme oder ich änder den Vertrag und habe ihn 2 weitere Jahre. Dies verbuchte ich dann unter "Pech gehabt" und änderte den Vertrag und bindete mich somit 2 weitere Jahre an Vodafone. Der Mitarbeiter bei dem ich den Vertrag änderte errechnete mir einen Betrag von etwa 35€,-. Zusätzlich würde ich ein Handy kostenlos dazubekommen. Zur Sicherheit nahm ich meine Mutter mit, nicht dass mir etwas falsch ausgelegt wird. Als die erste Rechnung dann kam in Höhe von 113€,-, buchte ich das Geld sofort zurück und wendete mich dann schriftlich an Vodafone. Ich bekam daraufhin eine E-Mail wo geschrieben war das sie mir einen Junge-Leute Rabatt eintragen werde. Witzigerweise hatte ich diesen aber schon vorher und die Rechnung wurde dann auch noch teurer. Heute (knapp nach einem Monat) sperren sie mir die Karte, ohne Vorankündigung und online steht darüber auch nichts. Ich soll ja schon die Rechnung für Mai bezahlen.. Das einzige was Seitens Vodafone kommt sind Terroranrufe. Ich habe aber ausdrücklich gesagt das ich mit Vodafone nicht am Telefon darüber sprechen möchte sondern schriftlich. Welchen Rat würdet ihr mir geben? Soll ich einen Anwalt einschalten? Habt oder hattet ihr ähnliche Probleme mit Vodafone?

LG Jiyong1007

...zur Frage

Rechnung bezahlt vor Zustellung der Mahnung, Mahngebühren?

Hallo zusammen!

Ich habe am 31.10. eine offene Rechnung beglichen (war am 13.10. ohne Fahrausweis unterwegs und hatte bis zum 18.10. Zeit, einen gültigen nachzubringen um nur die Bearbeitungsgebühr i.H. von EUR 7,80 zu bezahlen.) Da ich zu dieser Zeit keinen gültigen Schülerausweis hatte habe ich die gesamte Gebühr von 67,00 am 31.10. überwiesen bzw. dieser Betrag wurde auch abgebucht (leider so spät da ich auf meinen Lohn gewartet hab und ich borge mir ungern was von meiner Familie aus.)

Einige Tage später erfolgte eine Mahnung mit der Hauptforderung + Mahngebühren i. H. von EUR 13,70. Ausstellungsdatum war der 2. November. Ich bin davon ausgegangen dass sie die Zahlung noch nicht erhalten haben und habe somit die Mahnung ignoriert und die Mahngebühren auch nicht bezahlt. Habe mir leider nicht alles durchgelesen ob sowas wie ‘‘falls sie den Betrag eingezahlt haben betrachten Sie dieses Schreiben als Gegenstandslos‘‘ oder ähnliches dabei war.

Letzte Woche habe ich einen Brief vom Inkassounternehmen bekommen darin soll ich die Mahngebühren + die Bearbeitungskosten begleichen das sind rund EUR 50,-.

Meine Frage ist ob ich eigentlich die Mahngebühren hätte zahlen sollen? Wenn am 31.10. der Betrag abgebucht wurde und die Mahnung aber am 2. November erstellt wurde. Eingeschrieben wurde sie auch nicht verschickt also kann ich mich ja auch so blöd stellen und sagen ich hätte die Mahnung nie erhalten?

Bin euch für jede Antwort dankbar!

Lg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?