Vodafone LTE vorzeitig kündigen

3 Antworten

Du kannst nur eine noch höhere Datenmenge kaufen (ist dann natürlich auch teurer). Alle Neuverträge beinhalten eine feste Datenmenge fürs ungedrosselte Datenversorgung, dagegen kann man nichts machen. Auch mündliche Zusagen haben keinen Beweis.

hallo dadamat,

mir it bekannt, dass es eine feste Datenmenge gibt. Aber es geht mir ja darum, WO dieses Datenvolumen festgelegt wird. Die Aussage von Vodafone "kann man doch auf dem Infoblättchen nachlesen" ist meiner Meinung nach absolut daneben, da diese Infoblättchen natürlich jederzeit veränderbar ist (Als Beispiel ist jetzt auf der Werbung von Telekom eine "mögliche Drosselung nach 75GB" angegeben. Das war früher nie aufgeführt)

Wie bereits gesagt, in jedem anderen Vertrag ist die Datenmenge im Vertrag festgelegt, außer im LTE-Vertrag. Und ich würde einfach gerne wissen, ob die Datenmenge drinstehen muss oder nicht.

dann schreib doch jetzt die Kündigung , persönliches Schreiben an den Verein, da kannst du dir sicher sein das wenigstens zum Vertragsende hin (2 Jahre?) eine Kündigung vorliegt. eine ander Möglichkeit wird es wohl nicht geben.

Ja, die Aussagen von Vodafone sind korrekt.

Eine Vertragsänderung oder neue Option kann auch mündlich erteilt werden und muss nicht zwingend schriftlich festgehalten werden.

Du kannst auf folgender Seite sehen wieviel Volumen du schon erreicht hast und wieviel dir noch zur Verfügung steht: center.vodafone.de

Einen Vertrag auf Grund von nichtgefallen kann man nicht einfach so kündigen.

Es gäbe nur zwei möglichkeiten: Entweder es ist technisch nicht möglich LTE überhaupt nutzen zu können oder Vodafone hat sich was zu schulden kommen lassen, was ich jetzt schon dementieren kann.

Das ein Vertrag mündl. erteilt bzw. verlängert werden kann, ist mir bewusst. Allerdings wurde die Vertragsverlängerung nicht vom Vertragspartner (meine Freundin) erlängert, sondern von mir.

Das Volumen auf der center.vodafone.de Seite kann natürlich von Vodafone nicht geändert werden, richtig?!

Ich habe bei Vodafone mehrere Verträge abgeschlossen und in JEDEM ist die exakte Drosselung angegeben (iPhone 1GB, iPad 3GB, altes iPad 500MB), lediglich im LTE-Vertrag steht kein Wert drin.

Ich finde, es gibt einen klaren Unterschied zwischen center.vodafone.de (ist ür mich eher ein "Service" von Vodafone zur Kontrolle des Volumenverbrauchs) und einem Vertrag auf dem Papier, wo die Eckdaten des Vertrags geregelt werden.

Was möchtest Du wissen?