Visum? Türkischer Pass länger als 6 Monate in der Türkei

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

da sie keine schriftliche Erlaubnis der Ausländerbehörde hat, die einen Zeitraum vom 6 Monaten + xxx beinhaltet, ist ihr Aufenthaltstitel erloschen. und ein evtl. noch gültiger Pass automatisch ungültig geworden..

  • Jetzt benötigt sie eine Verpflichtungserklärung um ein 3 monatliches Besuchervisum zu bekommen.., inclv. eines Krankenversicherungsnachweises*

sie könnte auch zwecks Arbeitsaufnahme einreisen, dazu benötig sie einen Arbeitsvertrag ( Mangelberuf oder in einem hochqualifizierten Beruf) der ihr ein bestimmtes Mindesteinkommen für mindestens 6 Monate garantiert. In dem Fall bekommt sie auch KG

Kindergeld bekommt sie nicht! Wie lange sie mit einem Touristenvisum hier bleiben kann, wird ihr das Konsulat sagen! Einreisen darf sie, aber nur mit Visum!

Erstmal, vielen Dank für die Antwort ! Also ist ihr Pass erloschen? Also besser gesagt sie hat die türkische Staatsangehörigkeit

@Demet50

Na, den kann sie ja problemlos vor Ort erneuern / verlängern lassen.

@latricolore

Richtig. Nur bei der Aufenthaltserlaubnis sehe ich leider schwarz, die erlischt leider wenn man für längere Zeit und/oder aus einem nicht nur vorübergehenden Grund ausreist. Im Ausland zu heiraten gilt offenbar als so ein nicht nur vorübergehender Grund. Versuchen würde ich es aber trotzdem mal, vielleicht hilft es schon, einfach mal bei der deutschen Botschaft anzurufen und nachzufragen.

@oliberlin

Jepp, der kürzeste Weg.
Schon blöd, wenn man sich vor dem Abhauen nicht informiert...

Und bekommt sie Kindergeld für das Kind, obwohl es in der Türkei zur Welt kam?!

Wenn sie in Deutschland mit gültigem Aufenthaltstitel leben würde bekäme sie auch Kindergeld für ihr Kind, egal ob es in Deutschland, der Türkei oder an einem anderen Ort geboren wurde. Da Deine Cousine aber aus einem nicht nur vorübergehenden Grund ausgereist ist und nicht innerhalb von sechs Monaten wieder eingereist ist, ist ihr Aufenthaltstitel höchstwahrscheinlich erloschen. Wenn sie nun also mit einem Besuchervisum einreist bekommt sie kein Kindergeld, und auch sonst keinerlei Leistungen.

Vielen lieben Dank für diese antwort!

@Demet50

Gern geschehen!

Wenn deine Cousine laenger als 6 Monate in der Tuerkei sich aufhaelt, dann ist der Aufenthaltstitel erloschen.

Sie muss daher wieder ein neues Visum beantragen. Zustaendig ist dafuer die deutsche Botschaft in der Tuerkei oder auch ein deutsches Konsulat in der Tuerkei,

Einen neuen tuerkischen Pass muss sie vorher beantragen bei der zustaendigen Behoerde in der Tuerkei. Ohne gueltigen Pass bekommt sie auch kein Visum und der Antrag wird von vorneherein agbelehnt werden zur Bearbeitung.

Kindergeld bekommt sie nur, wenn sie einen gueltigen Aufenthaltstitel hat in Deutschland. Es ist dann egal wo das Kind geboren wurde, ob in der Tuerkei oder in Deutschland.

Mit einem reinen Besuchervisum bekommt sie aber kein Kindergeld. Der Aufenthalt ist dann ja auch beschraenkt auf maximal 3 Monate.

Die deutschen Botschaften haben auf ihren Interntseiten gute Infortmationen welche Vorraussetzungen benoetigt werden, um ein Visum zu bekommen mit Mwerkblatt und auch Antragsformularen.

Was möchtest Du wissen?