Visum für die USA trotz anzeige?

4 Antworten

Oft musst du für das Visum ein Polizeiliches Führungszeugnis mitnehmen, und dann siehst du schon ob es drin steht oder nicht. Aber das Visum brauchst du auf jeden Fall und deshalb musst du ja auf jeden Fall ins Konsulat.

Wenn sich die Polizei noch nicht gemeldet hat, dann ist doch alles gut. D.h. Du hast noch keine Anzeige bekommen, und daher musst Du das doch auch nicht beim Konsulat angeben. Die USA vergeben seit 2001 nicht gerne Visa, daher lehnen die ganz gerne Anträge ab, die tendenziell nicht perfekt sind ;)

Naja also ich musste mit aufs revier und alles aber ich bin mir halt nicht sicher ob die Anzeige immer noch läuft oder nicht, weil es das allererste mal das ich überhaupt was mit der Polizei hatte. Ich glaube ich rufe da morgen nochmal an und schau ob die immer noch läuft. aber wenn sie noch läuft, wie hoch sind die Chancen?

@fraukiasks

Vielleicht reden wir aneinander vorbei. Wenn Du noch nichts von der Staatsanwalt oder der Polizei (schriftlich) bekommen hast, dann musst Du Dir keine Sorgen machen :)

Wenn Du allerdings jetzt eine Anzeige bekommen hättest, dann wären die Chancen ein Visum zu bekommen gleich 0. 

Sieht schlecht aus. Du mußt die Frage beantworten, ob gegen Dich ein Ermittlungsverfahren läuft oder schon einmal gelaufen ist und Du mußt wahrheitsgemäß antworten.

und wenn ich ehrlich bin und sage das es eine einmalige sache war? meinst du sie geben mir das visum dann nicht?

@fraukiasks

Das interessiert die nicht die Bohne.Die diskutieren nicht mit Dir, über überhaupt nichts. Stell erst mal fest, ob überhaupt ermittelt wird.

@Akka2323

Ja das ist denke ich mal das Beste. Vielen Dank für deine Antwort

Einfach ausprobieren. Du solltest dich vorher allerdings nochmal über den momentanen Stand informieren, da du auf alle Fragen wahrheitsgemäß antworten musst.

Was möchtest Du wissen?