Viel zu kleiner Gehalt bei Beamten im mittleren Dienst?

5 Antworten

Dein Einstiegsgehalt als ANGESTELLTER (vergleichbar dem Beamten im mittleren Dienst) wird sich tatsächlich in dem Bereich befinden. 

Wenn man sich nicht zu blöd anstellt, kann man in einem gewissen Rahmen schon aufsteigen. Das ist aber von Behörde zu Behörde unterschiedlich. 

Reich wird man aber dennoch nicht. 

Ich weiss ja nicht was für Gehaltsvorstellungen Du hast, aber das ist nicht wenig Geld. Zumindest nicht im Vergleich zu anderen Jobs. Dazu kommt, dass Du geregelte Arbeitszeiten und an Feiertagen und Wochenenden frei hast. Im Einzelhandel mit 40 Std./Wo. inklusive Samstagsarbeit verdient man weniger. Dann gibt es im öffentlichen Dienst sicher noch Weihnachts- und Urlaubsgeld. Und einem Hartz 4 Empfänger (alleinstehend) steht eine Grundsicherung von weniger als 700 Euro zu.

Hallo, als Verwaltungsfachangestellter wirst du nach TVöD bezahlt. Mittlerer und gehobener Dienst gibt es nur bei Beamten - alles andere ist nur ein Vergleich, der aber hinkt, weil gleichwertige Beamte mehr verdienen als die Arbeitnehmer. Das ist nur mit Gehaltsnachweisen beweisbar, nichtmit Reden. Das Netto ändert sich schon mit Änderung der Steuerklasse und Bezug von Kindergeld, Elterngeld. Dazu kommen die Alterssteigerung alle zwei, drei Jahre. Durch Angestelltenlehrgänge ist eine berufliches Weiterkommen möglich. Es gibt den 1. und den 2. Angestelltenlehrgang. Nach dem 2. bist du vergleichbar im gehobenen Dienst. Allerdings hast du ein hohes Brutto mit kleinem Netto, der gleichwertige Beamte hat ein kleines Brutto, aber ein hohes Netto. Gruß

also als einziges gehalt könnte es schon knapp werden aber meist geht der partner ja auch arbeiten + (bei 4 personen sind sicher 2 kinder eingerechnet ;) ) kindergeld

versorgen ist sicherlich gut möglich aber reich wird man wohl nicht.

nur allein am verdienst sollte man einen ausbildungswunsch auch nicht festmachen. auf alle fälle sollte der job spaß machen, sonst wird auch ein guter verdienst die schlechte laune nicht ausgleichen können.

nene, also mir macht das schons sehr sehr viel spaß´. Aber wenn das Gehalt so mikromikrig ist, dann überleg ichs mir lieber 2 mal, ob die diesen beruf einschlagen werde. Denn ich will auch einigermaßen im wohlstand leben, mindestens Durchschnittlich.

@gammla92

Tja, dann wirst du dich halt mehr anstrengen müssen. Ein guter Anfang wäre vielleicht, Deutsch zu lernen ...

Beamte haben einen sicheren Job und schon immer weniger verdient als die Leute in der freien Wirtschaft.

Aktuelle Daten:

http://www.dbb.de/fileadmin/pdfs/einkommenstabellen/Besoldungstab_Bund_Neuverbeamtung_010811.pdf

Zum Grundgehalt gibts ja noch alle mögliche Zulagen.

Bei nicht zu ausschweifendem Lebensstil sollte es reichen.

Für einen Verwaltungsbeamten im mittleren Dienst gibt es keine gesonderten Zulagen. 

Was möchtest Du wissen?