Verweis wegen Rauchen? (Außerhalb des Schulgeländes)

5 Antworten

Wie alt ist deine Freundin? Wahrscheinlich ist der Lehrer nur sehr besorgt über dieses Verhalten. Wir haben immer direkt vor der Schule geraucht, den Lehrern hat das natürlich nicht gefallen. Sie wussten schon lange das wir rauchen, jedoch haben sie uns gesagt, dass wir auf die andere Straßenseite gehen sollen, wir würden ein schlechtes Vorbild für jüngeren darstellen. Solange wir nicht direkt auf dem Schulgelände geraucht haben wurden auch nie unsere Eltern kontaktiert, sogar beim Elterngespräch (zum Halbjahreszeugnis) wurde nichts gesagt. Da waren wir auch in der 10. Klasse, demnach auch 16- 17 Jahre alt. Ein Verwis ist in diesem Fall unangebracht, ein Brief an die Eltern ist jederzeit angebracht. Ich würde mich auf jeden Fall gegen diesen Verweis stellen.

Einen Verweis darf er eigentlich nicht geben, aber einen Brief nach Hause darf er schon schreiben...

Also ein Verweis dürfte eigentlich nicht sein. Solange es nicht auf dem Hin-oder Rückweg zur Schule war, denn diese zählen zur Unterrichtszeit. Einen Brief dürfte der Lehrer nur Privat an deine Eltern schreiben und nicht im Namen der Schule

Ich bin mir zwar nicht ganz sicher aber einen Verweis darf der Lehrer meiner Meinung nach nicht geben weil es weder zur Unterrichtszeit noch auf dem Schulgelände stattfand, einen Brief darf sie natürlich immer schreiben. Der Lehrer ist allerdings dazu berechtigt ihr die Zigaretten wegzunehmen.

Schulische Disziplinarmassnahmen sind nur wegen Verstosses gegen schulische Regelwerke, etwa eine Hausordnung, möglich, die selbstverständlich nur in der Schule gelten. Auch ich kann mir eine Hausordnung geben, sowie Du es könntest, und dennoch würde meine Hausordnung nur in meinem Haus gelten und nicht in Deinem oder in der Öffentlichkeit - logisch?

Vergessen kannst Du auch getrost die Anzeigewut der Gutefrage-Experten, die hier mal wieder ausgebrochen ist. Da Rauchen kein Straftatbestand ist, wird die Polizei solche Anzeigen nicht annehmen. Auch wird sie Dich nicht verhaften können.

Briefe darf aber jeder an jeden schreiben. Es gibt kein Gesetz, dass es Lehrern verbietet, Briefe zu schreiben.

PS: es ist cooler, keine Freundinnen vorzuschieben, wenn man eine Frage wegen eigener Probleme hat.

Was möchtest Du wissen?