Vertretung bei Kaufabwicklung einer Immobilie bzw. Haus! Ist das möglich?

5 Antworten

Für die Vertretung beim Grundstückskauf gibt verschiedene Möglichkeiten, zum Notar müssen Sie jedoch in jedem Fall:

1. Sie erteilen Ihrem Vater (oder einer anderen Vertrauensperson) vor dem Immobilienkauf eine Vollmacht für den Kauf und die folgenden Abwicklungsvorgänge. Diese Vollmacht muss notariell erfolgen. Ihr Vater kann dann alles in Ihrem Namen abwickeln.

oder 2. Ihr Vater geht ohne (oder mit nicht-notarieller) Vollmacht zum Kaufvertragstermin und Sie erteilen später eine sogenannte Nachgenehmigung (ebenfalls beim Notar). Dann ist zumindest einmal der Kaufvertrag wirksam. Dieser enthält aber normal keine Vollmacht für Ihren Vater für die Abwicklungsvorgänge, diese müssten Sie dann separat noch erteilen.

Bzgl. Kosten und Abwicklungszeitraum (ist ja vom genauen Sachverhalt und auch von der derzeitigen Auslastung des entsprechenden Grundbuchamts abhängig) empfehle ich, vorab mit dem Notar bzw. seinem Sachbearbeiter zu sprechen. Er ist auch die beste Adresse für das Thema, wie Sie sich am besten vertreten lassen können. 

Viele Grüße

Paul Schmidmaier, München, [...]


Ich frage mich gerade, was Sie mit einer Immobilie wollen, wenn Sie nicht einmal Zeit haben um zum Notar zu gehen.

Sie können natürlich auch den Kaufvertrag bei einem Notar Ihrer Wahl und zu einem Termin, der Ihnen genehm ist nachbeurkenden lassen. Ihren Vater müssen Sie dafür nicht verpflichten.

Blöde frage gibt natürlich ne blöde Antwort!!! Vielleicht möchte meine Frau auch ein zuhause haben, vielleicht möchte ich nach der Arbeit irgendwo Wohnen und schlafen wo es mir gefällt....Das wär das gleiche als wenn ich dich frage warum du Nahrung aus der Büchse essen tust "" nach dem Motto wenn du keine zeit zum kochen hast dann brauchst du auch nichts essen"" die Logik wär genauso bekloppt wie deine Logik bzw. Schlussfolgerung (warum sollte man auf ein Eigenheim verzichten nur weil die Zeit momentan dünn besiedelt ist...die Zeitliche Situation wird sich noch ändern aber dann gibt es dieses Haus vielleicht nicht mehr (kann zum Verkäufer schlecht sagen warte mal noch ein Jahr bis ich Beruflich das Ziel erreicht habe und das ist definitiv schon beschlossen das in ein Jahr ruhe einkehrt aber dann ist vielleicht wenn ich Pech habe das Haus schon verkauft und deshalb mach ich den Kauf jetzt schon klar und lass das Haus ein Jahr lang leer stehen und kann nebenher in ruhe Sanieren lassen)

@seedevil

Für eine solch wichtige Sache könnte man aber auch mal einen Tag Urlaub einplanen. was ist, wenn du persönlich den Notar etwas fragen willst? Die Frage taucht vielleicht erst während der Beurkundung auf

@seedevil

Mach mit dem Haus was du willst.

Ich habe als Immobilienhändler nur die Erfahrung gamacht, dass Leute die keine Zeit haben zum Notar zu gehen, auch keine Zeit haben sich um eine Finanzierung oder dann um die Immobilie selbst zu kümmern. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei dir jetzt anders sein soll. Wenn du richtig Pech hast steuerst du auf den Bornout zu.

@lesterb42

Über Finanzierung mach ich mir keine Sorge (Barzahlung) und selbst die Umbauarbeiten sind von der Kapitalreserve mehr als locker abgedeckt!!! Wie ich gesagt habe bin ich jetzt noch ein Jahr in diesen Arbeitsrhythmus und danach ist Schluss damit!!! (dieses Haus gibt es in der Form zu diesen Preis also Perfekt für meine Ansprüche jetzt zu kaufen und nur deswegen kauf ich es jetzt...Ich kann natürlich total Dämlich ein Jahr warten und dann dumm aus der Wäsche kucken weil das Objekt verkauft ist und finde dann nichts was passt für mich (meine Ansprüche sind so das ich schon 3 Jahre gebraucht habe ein passendes Objekt zu finden und da wäre es doch dumm jetzt nicht zu zugreifen)!!! Achso wegen der wenigen Zeit die ein Problem nach ihrer Erfahrungsreichen Makler Tätigkeitdarstellen könnte kann ich nur sagen das ich momentan in einer bzw. meiner Eigentumswohnung wohne und da hat man genauso Verpflichtungen (gerade dann wenn die anderen Anteilseigner der Großimmobilie ein ding an der Pfanne haben...Da verkauf oder Vermiete ich lieber und wohne auf eigenen Grund und Boden!!!)

@DerHans

Es soll auch wenn du dir das nicht vorstellen kannst Arbeitsverträge geben die bestimmte Sondervereinbarungen bezüglich Urlaubstage und Feiertage beinhalten...Beispiel : Es gibt Verträge wo du selbst an freien Tagen Telefonisch erreichbar sein musst und genauso wie in meinen Vertrag das ich innerhalb eines bestimmten Zeitraumes abrufbar bleiben muss für die Firma!!! Arbeite leider nicht im Beamtenstatus die einen schon 3 Tage vor dem Feiertag oder Urlaub sagen das sie so kurz vor dem freien Tag nicht noch anfangen zu Arbeiten (oh Gott wie kann man auch verlangen)...Bei mir ist es so das Urlaub sogar noch am letzten Arbeitstag vor dem Urlaub auf Grund von Auftragsänderungen abgesagt werden kann!!!

@seedevil

1. Ich bin kein Makler sondern Händler (verstehen aber auch nur wenige)

2. Suchst du einen Tipp oder nur ein Opfer das du vollkotzen kannst ?

3. Wenn man sich beim Tennis verbessern will, ist es hilfreich, wenn gelegentlich ein Ball zurückkommt.

Ich bin kein Fachmann, hatte aber das gleiche Problem. Ja, es geht. Beim Notar der Wahl eine Vollmacht für den Vater erwirken. Danach kann der Vater die gesamte Vertretung beim Notar übernehmen. Mit Sicherheit wird aber mehr als 1 Monat benötigt, um die Sache zum Abschluß zu bringen.

Also muss ich dazu im Kontakt mit dem Notar die Vollmacht erwirken...??? Ich dachte ein formales Schreiben ohne weitere Beglaubigung hätte genügt!!!

@seedevil

Eine eigen verfaßte Vollmacht könnte reichen, sie wird aber vom ausführenden Notar äußerst selten anerkannt. Selbstverständlich ist die notarielle Vollmacht auch gebührenpflichtig.

Und es wird auch eine zusätzliche Gebühr für die Beurkundung der Vollmacht fällig

Hallo,

es gibt aber noch eine Alternative.

Der Kaufvertrag wird ohne deine Anwesenheit abgeschlossen und an einen Notar in deinem Wohnort übersandt. Dort findet dann deine Beurkundung statt.

Hilfreichste Antwort?

Das hört sich interessant an!!! Dann könnte der Notar die Auffassungsvormerkung beim Grundbuchamt von hier aus regeln!!! (das heist ich müsste nur einmal hinfahren und mich mit dem Makler treffen wegen der Besichtigung und könnte einen Notar in meiner jetzigen Stadt bestimmen zur Abwicklung wenn ich das richtig verstanden habe???)

Die rechtsgeschäftliche Vertretung ist kein Problem. Allerdings muss die Vollmacht notariell beurkundet werden. In einem Monat wird das ganze aber nicht von der Bühne gehen, da das Grundbuchamt in der Regel lange für die Eintragung brauch.

Was möchtest Du wissen?