Vertrag bei Kabel Deutschland kündigen wegen Umzug (zurück zu den Eltern)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst auf jeden Fall jetzt schon mal ordentlich kündigen, dies aber ersatzweise, weil Du vorweg die außerordentliche Kündigung stellst, die Du mit Vermögenslosigkeit oder Arbeitslosigkeit begründest, und dabei mit hineinschreibst, dass Du aufgrund Deiner derzeit finanziellen Ausstattung in das Elternhaus zurückgehst. Somit fällt die Vertragsgrundlage weg, da Du zwar in einen Bereich ziehst, wo eine Kabel-Versorgung möglich wäre, Du aber keine eigene Wohnung mehr hast.

jeder umzug ist wie eine >neuanmeldung< und auch damit verbunden

Das ist falsch.

@Taflie1961

dann kennst du kabel nicht

@rudelmoinmoin

ja, sie sind hartnäckig. aber es hilft enorm, direkt beim ersten aufmucken von denen per rechtsanwalt mit klage zu drohen. aus "kulanz" kann ich sonderkündigungsrecht wahrnehmen. ;)

Was möchtest Du wissen?