Versicherungskennzeichen Moped?

3 Antworten

Natürlich, Die Versicherung hat deine Adresse. Aufgrund der Buchstabenkombination lässt sich die Vers. Gesellschaft ermitteln, und die Nr. gibt deine Adresse

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das ist der Sinn und Zweck eines Kennzeichens, nicht wahr?

Aber nicht eines Versicherungskennzeichens am 45km/h-Moped!

@Schmerzgeplagt

Dann werden wir ja nicht lange auf eine umfassende Begründung mit Zitat der Rechtsgrundlage warten müssen, warum deiner Meinung nach der §32 FZV nicht mehr gültig ist.

@migebuff

Geh mir nicht auf den Keks!

@Schmerzgeplagt

Auch bei Vers. Kennzeichen. Dein Aussage ist reiner Mommpitz.

@klatoe

Was ist meine Aussage?

Meinst Du mit Moped-Kennzeichen, das Versicherungskennzeichen, welches hinten am Moped ist?

  1. Von welcher Richtung wirst du geblitzt? Denk mal scharf nach!
  2. Dürfte die Zwiebacksäge eigentlich nicht schneller als 45 km/h fahren.
  3. Ist es ein reines Versicherungkennzeichen, niemand macht sich den Aufwand wegen maximal 15 km/h drüber den Fahrer zu ermitteln!
Woher ich das weiß:Recherche

...dürfte das Moped nicht schneller als 60 km/h fahren ! 1 und 3 ist auch Käse...

Deine Aussage ist Quatsch. Gerade bei Mofa, & Co die mit Versicherungskennzeichen ausgestattet sind, wird bei Überschreitung der Geschwindigkeit ermittelt (Verdacht auf Manipulation)

Was möchtest Du wissen?