VERSICHERUNGEN / 5 Jahresverträge, schon nach 3 Jahren kündbar? Aber wie?

12 Antworten

Ab dem 01.01.2009 dürfen alle Sachverträge nach 3 Jahren Laufzeit beendet werden. Auch Rückwirkend. Das heißt für dich, dass der am 01.07.2007 abgeschlossene Vertrag mit 5 Jahren Laufzeit, dann zum 01.07.2010 kündbar ist. Am Besten schreibst du den folgenden Satz, "hiermit kündige ich, Max Mustermann, den o.g. Vertrag aufgrund §11 Abs. 4 VVG fristgerecht zur nächsten Hauptfälligkeit". Das war es auch schon. Achtung: Hier gilt ebenfalls drei Monate Kündigungsfrist. In deinem Falle bedeutet das, dass das Kündigungsschreiben spätestens zum 31.03.2010 verschickt sein muss.

Hallo,

das neue Gesetz ist im VVG (Versicherungsvertragegesetz) §11 Absatz 4 beschrieben, der lautet: "Ein Versicherungsvertrag, der für die Dauer von mehr als 3 Jahren geschlossen worden ist, kann vom Versicherungsnehmer zum Schluss des dritten oder jedes darauf folgenden Jahres unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten gekündigt werden". Spreche die Kündigung nach "außerordentlichem Sonderkündigungsrecht gemäß §11 VVG fristgerecht zum Ablauf....." Komme selbst aus dem Versicherungsbereich (Makler) BIS auf die große grüne "PRO...", die die Auffassung etwas anders darlegt (bei denen beginnt die Frist erst ab dem 01.01.2008) sind meine Kunden bisher immer aus den Verträgen rausgekommen. Gruß Sina

Das wusste ich gar nicht, dass das geändert wurde.

http://www.comfortplan.de/informationen/kuendigung.php

"Seit dem 1.1.2008 können auch 5-Jahresverträge zum Ablauf des 3. Jahres gekündigt werden... dieser erstmals zum Ablauf des 3. Jahres und danach zum Ende jedes weiteren Jahres kündbar (jeweils bis 3 Monate vorher)."(schriftlich per Einschreiben!)

>> Darin gibt es ein Musterschreiben.

Betreff: Versicherungsschein-Nr.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Verträge mit einer Laufzeit von 5- oder 10-Jahren sind bereits erstmals nach 3 Jahren kündbar. Ich mache von diesem Recht Gebrauch und kündige den Vertrag zum Ende des Versicherungsjahres.

Ich bitte um Bestätigung.

Mit freundlichen Grüßen

völlig richtig! es ist schon interessant, wer sich alles berufen fühlt zu einem Thema zu schreiben von dem er/sie offensichtlich wenig Ahnung hat oder auf einem Stand von 2007 hängen geblieben ist

@JR0903

das ist leider sehr oft der fall, in deutschland halten sich alle für finanzexperten. ein freund von hier hat ne autowerkstatt. die besten geschäfte macht er samstag mittag, wo dann plötzlich mehrere kommen, die am auto rumgeschraubt haben und es nicht wieder hinbekommen. liebe deutsche: es ist keine schande, in manchen dingen keine ahnung zu haben und fachleute zu fragen, die eine mehrjährige ausbildung und eine stundenlange prüfung vor der ihk ablegen mussten. ab nun auto, finanzen oder anderes.

@Candlejack

@JR0903 DH für Deine Rückantwort, ich hatte gedacht, es hat mir gegolten. Beste Grüße Siam1

@siam1 : Gut erklärt !!!! Dh

@schneckle1980

@schneckle1960, rotwerd Mir ist mal vor Jahren passiert, dass mein Versicherungsvertreter wegen meiner Hausratversicherung ins Haus kam. Änderungen der Versicherungsbedingungen. Ich habe in dem Zuge den Wert erhöht. Mir ist erst nach einem Jahr aufgefallen, dass er die Versicherung um weitere fünf Jahre verlängert hat. Ich nahm an: zum Ende jedes weiteren Jahres kündbar. Na ja, ich fand es nicht tragisch, aber ich habe daraus gelernt: die Unterlagen genau zu studieren, am Besten mit Vergrößerungsglas, ( habe seitdem wirklich eine Leselupe angeschafft-grins), gegebenfalls nochmals nachfragen, und erst an nächsten oder übernächsten Tag gibt es meine Unterschrift.

Die Formulierung ist schon korrekt. Gleichzeitig den Abbuchungsauftrag zurück nehmen

Aber bitte immer zum Ablauf des Versicherungsjahres kündigen ( rechtzeitig 3 Monate vorher) Bei (möglicher) Schadenskündigung sofort verfällt der bezahlte Beitrag. Aber auch nicht zu früh kündigen, das fällt schon mal unter den Tisch. Wenn dann der Abbuchung nicht widersprochen wird höngt man wieder ein Jahr fest.

Kündigen kannste die 5 Jahresversicherung, aber bezahlen musst du bis der Vertrag ausgelaufen ist!!

Zu beachten ist, dass dennoch mindestens 3 Monate vor Ablauf nochmals gekündigt wird, ( per Einschreiben ) weil sich sonst der Vertrag automatisch um 12 Monate verlängert!!

Der letzte Tag und Uhrzeit des Ablaufs des Vertrages steht auf dem Versicherungsschein drauf!

Ich empfehle den "Experten"mal die Lektüre des Versicherungsvertragsgesetzes in der aktuellen Fassung

Wie kommst du denn da drauf? Jedes Gesetz kann gändert werden, und das ist mit dem VVG eben passiertristgemäß zu Ablauf des Versicherungsjahres kündigen und Abbuchungsauftrag widerrufen

Was möchtest Du wissen?