Was soll ich tun wenn die Versicherung einen Schaden nicht bezahlt weil keine Rechnung mehr da ist?

Support

Liebe/r Schmusemaus357,

benutze bitte künftig auch das Beschreibungsfeld, um genauer zu erklären, worum es dir geht. Das erhöht auch deine Chancen auf hilfreiche Antworten enorm.

Schöne Grüße

Paula vom gutefrage.net-Support

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An der fehlenden Rechnung für eine beschädigte Sache darf der Versicherer eine Ablehnung nicht festmachen. Eine Rechnung ist zwar sehr hilfreich, um den (Zeit-)Wert der Sache zu bestimmen - ist aber nicht die einzige Möglichkeit. Wenn die beschädigte Sache noch vorhanden ist, kann der Wert auch im Zuge einer Besichtigung ermittelt werden. Ist sie nicht mehr vorhanden, wird natürlich ein Nachweis des Schadens schwierig... Aber eine Ablehnung würde ich so einfach nicht hinnehmen! Übrigens: Wenn Du Dich an die Tatsachen hältst, darfst Du hier auch ruhig "Roß und Reiter" nennen, da hast Du nichts zu befürchten!

Kann keine Einigkeit über den Wert der versichtern Sache erzielt werden, so ist ein Gutachter mit der Wertermittlung des versicherten Gegenstandes zum Zeitpunkt es Eintritts des Versicherugnsfalles zu beauftragen. Die Kosten trägt der, der den sich danach ergebenden berechtigten Anspruch nicht anerkannt hat; das kann nach beiden Seiten losgehen oder nur einen treffen. Manchmal lohnt es sich daher im Vorfeld zu verhandlen.

Und wie lautet deine Frage? - Vermutlich ist das aber eine Antwort: Du musst der Versicherung einen Nachweis beibringen, dass das beschädigte "Teil" dir gehört (schriftl. Bestätigung von Bekannten z. B.), als Nachweis für den Kaufpreis müsste eine Bestätigung vom Verkäufer, oder aber auch das Ergebnis einer Internetrecherche ausreichen. Im Zweifel mal die Versicherung fragen, was sie brauchen.

Da du unter der Rubrik Haftpflichtversicherung gefragt hast eine kleine Exkursion.

Die Haftpflichversicherung zahlt bei Sachschäden den Zeitwert der beschädigten Sache. Dieser ist bei fast allen gebrauchsgütern schon beim Verlassen des Ladens nur noch 50 % des Kaufpreises. Wenn zu dem behaupteten Schaden keine Rechnung vorgelegt werden kann, ist die Versicherung berechtigt pauschal 50 % des Schadens zu kürzen. Leider hast du nicht beschrieben, was beschädigt wurde. Bei einem handy z.B. wäre hier bereits die Entschädigungssumme Null zu nennen

Aufgrund welcher Basis sollte diese denn sonst bezahlen. Schau einmal in den AGB´s der in Anspruch zu nehmenden V´Gesellschaft nach.

Was möchtest Du wissen?