Versicherung und Km-Laufleistung?

5 Antworten

Du solltest zuerst mal prüfen wie hoch die Mindest-Fahrleistung ist die der Versicherer anbietet. Ich kann mir durchaus vorstellen das der versicherer einen Basiswert ermittelt hat ab dem Laufleistungen sich auf den zu erhaltenden Rabatt auswirkt . Das ist den Vertragsunterlagen zu entnehmen die bei abschluss des Vertrages Übergeben werden oder von Vermittler im Protokoll des Vermittlungsaufklärungesgespräches Verpflichtend definiert sein muß. Erst dann kann man feststellen ob sich geringere Fahrleistungen auch Finanziell für den Vesicherungsnehmer lohnen oder überhaupt relevannt sind.

Joachim

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

Das liegt am Vertrag, der SF-Klasse und vielen anderen Faktoren.

Bei mir sind es ~3€ pro 1000 Kilometer pro Jahr-ich weiß aber nicht, ob das Linear ist oder wie das Berechnet wird. So in dem Preisbereich spielt sich das bei mir ab, jedenfalls in den Kilometerbreichen, in denen ich hoch und runter gehe...

Oh man.....ich fahre 60tsd + im Jahr und zahle 324€ im Quartal...Frage auf jeden Fall mal bei deiner Versicherung nach. In der regel wird es billiger für dich. Kommt aber auf deinen Vertrag und die Versicherung an.

Gruß zappenduster

Lass es dir bei deiner Versicherung mal ausrechnen, ich weiß nicht, was du unter signifikant verstehst. Du zahlst mit Sicherheit geringere Versicherungsbeiträge, ob sich die Differenz in deinen Augen lohnt, entscheidest du :-)

Ja, es kann einen deutlichen Unterschied machen. Rufe bei deiner Vewrsicherung an und lasse das ändern.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?