Versicherung ignoriert Widerspruch?

5 Antworten

Dagegen legte ich Widerspruch ein

Das ist kein Behördenschreiben gegen das man Rechtsmittel einlegt, dein Widerspruch ist also komplett beganglos. Wenn du mit der Entscheidung nicht einverstanden bist, bleiben dir u.U. Ombudsmann oder eine Klage.

Du kannst gegen die Entscheidung des Haftpflichtversicherer keinen Widerspruch einlegen. Wenn du eine Forderung hast, musst du diese einklagen.

Das erfordert dann natürlich den Kostenvorschuss für Gericht und Anwalt.

Da du einen Zeugen hast, solltest du den Klageweg auch beschreiten.

Besser wäre es natürlich, wenn du selbst eine RS-Versicherung hättest. (in diesem Fall würde die KFZ-RS ausreichen)

Du hast einen Anspruch gegen deine ehemalige Mieterin. Mit der HUK hast du überhaupt kein Vertragsverhältnis.

Du kannst nur die Schädigerin auffordern, den Schaden zu begleichen. Kommt sie dem nicht nach, musst du klagen.

Eine Versicherung ist keine Behörde, ein Widerspruch ist deshalb nichts, worauf die reagieren müssen. Wenn Du Dein Recht durchsetzen willst, wirst Du klagen müssen.

HUK Coburg ist dafür bekannt, dass sie Schäden nicht gerade kulant reguliert!

Ohne einen versierten Anwalt erhalten Sie von dieser Versicherung keinen Cent!

Für Versicherungsnehmer sind die Beiträge sehr günstig, dafür spart die HUK eben bei der Schadenregulierung.

Die HUK steht eben auf Seiten IHRES Kunden.

Es bleibt anderen ja unbenommen, eine RS-Versicherung zu haben. Dann kann man auch ohne weiteres gegen die HUK angehen.

@DerHans

Es hat absolut nichts damit zu tun, dass die HUK auf Seiten Ihrer Kunden steht.

Die geringen Beiträge der HUK sind nur damit zu finanzieren, dass die HUK bei der Schadenregulierung sehr restriktiv ist.

Ich hatte dienstlich schon sehr oft mit der HUK zu tun und ohne die Einschaltung eines versierten Anwaltes war eine Schadenregulierung nicht möglich.

Was möchtest Du wissen?