Versicherung Geld/Überweisung?

5 Antworten

also erfahrungsgemäß, wenn der/die Sachbearbeiterin eine Zahlungsfreigabe hat und dir mit Sicherheit gesagt hat, dass nun gezahlt würde, dann dürfte ein Zahlungseingang, bei dir auf dem Konto innerhalb weniger Tage erfolgen.

Bei Zahlungen via V-Scheck, das sind meist die Gesellschaften die mit dem Valuta etwas spielen, kann es sein, dass nur 1 Scheckzahlungslauf pro Woche stattfindet. D.h., wenn dies immer Donnerstags wäre, du am Donnerstag mit dem Sachbearbeiter sprichst, du dann erst mit dem Erhalt am Fr. oder Sa der Folgewoche rechnen könntest.

Geht es hierbei um eine Schadensregulierung? Dann hast Du sicherlich einen Schriftwechsel von der Versicherung erhalten. Eine genaue Auskunft kann Dir dann telefonisch der Sachbearbeiter geben, der auf dem Schreiben namentlich angeführt ist. MfG Renate

Ich würde nach dem Anruf bzw. der Aussage, dass sie überweisen, 5 Tage warten, dann dort wieder anrufen und den genauen Zahlungstermin erfragen. Einige Versicherungen zögern eine Zahlung hinaus, aber ich glaube kaum, dass sie es bei einer so "geringen" Summe tun. Hatte selbst mal ´ne Schadensregulierung zu bekommen, nach Bericht an die gegnerische Versicherung war mein Geld innerhalb von 10 Tage auf meinem Konto - ohne Nachfrage. War allerdings auch nur eine "geringe" Summe.

Versicherungen lassen sich in der Regel etwas Zeit. Wenn es ans Zahlen geht, sind die nicht so schnell.

pauschale Aussagen und Klischees helfen hier auch nicht weiter...

Welche Art von Versicherung ? Ansonsten kann Dir das nur die Versicherung selbst sagen, woher sollen wir wissen, wann die überweisen. Da gibts auch keine Pauschalen. Das hängt von Versicherungsart, Vorgang und Prüfungen ab. Aber wenn sie bereits gesagt haben, dass sie es machen: 1 Woche Zeit lassen, Kontoauszug prüfen und danach anrufen, anfaxen, anmailen und nachfragen...

Was möchtest Du wissen?