Versicherung direkt beim Versicherer abschließen oder in einem Agentur-Büro?

7 Antworten

Bei Stationären (= KrH) Zusatzversicheurngen und auch bei den Vorsorge-Zusatzversicherungen macht es keinen Unterschied wo Du abschließt, die Prämien sind immer gleich.

Schließt Du über eine Agentur / Vermittler ab, so hast Du einen persönlichen Ansprechpartner für den Vertrag, bei Fragen, Änderungen, Schäden, Erstattungen usw..

Bei Stationären (= KrH) Zusatzversicheurngen und auch bei den Vorsorge-Zusatzversicherungen macht es keinen Unterschied wo Du abschließt, die Prämien sind immer gleich.

Dies muss nicht so sein!

Auch bei Krankenversicherungen und Rentenversicherungen  gibt es die Möglichkeiten einer Beitragsreduzierung, bzw. Beitragsnachlass.

@Apolon

Es geht um eine Krankenzusatzversicherung (ambulanter Bereich) die zusätzliche Leistungen für Vorsorgeuntersuchungen bereitstellt, nicht um Rentenversicherungen !

Nein, m.E. falsch, ggf. bitte Gegenbeweise liefern.

Ja es gibt gravierende Unterschiede!

1. bei einem Abschluss beim Versicherer kannst Du keine Rabatte erhalten, was dir z.B. bei einem Versicherungsvermittler möglich wäre.

2. Bist Du bei Problemen, Schäden oder Änderungen auf dich alleine gestellt und hast niemanden der dir vor Ort hilft. Also Du musst dich dann um alles selbst kümmern.

Die Provision erhält der Vermittler dafür, dass er dir bei allen Fragen, Schäden oder Problemfällen behilflich ist.

Gruß A.

Ich bedanke mich recht herzlich für Deine tolle / ausführliche Antwort!

Kannst Du mir in so Etwa bekanntgeben, wie sich der Beitrag erhöhen würde, wenn ich bei der Versicherung direkt (online) etwa 8 Euro im Monat zahlen würde?
Dürfte ich dann mit so 2 Euro im Monat mehr rechnen? Oder würde der  Beitrag erheblich ansteigen durch die Provision?

Vielen Dank im Voraus.

LG

@Apfel45

Wie soll man deinen Beitrag verstehen ? Oder hast Du meine Antwort nicht verstanden ?

Beispiel du zahlst beim Versicherer für einen per online abgeschlossenen Vertrag jährlich 200 €.

Alternativ würdest Du diesen Vertrag in der Agentur abschließen und da würdest Du 10 % Rabatt erhalten.

Wieso musst Du dann  mit mehr rechnen ???

@Apolon

Also mein Beitrag bezieht sich eigentlich darauf, inwiefern sich mein Beitrag erhöhen würde, wenn eine zusätzliche Provision durch den Vertreter nochmal erhebt werden würde.

Lg

@Apfel45

Provisionen bezahlst nicht Du, sondern der Versicherer und diese sind in deinem Zahlbeitrag bereits enthalten.

Der einzigste der hier etwas sparen würde, wäre der Versicherer. Im Gegenzug hast Du dann auch keinen Vermittler der dich betreut und dir bei Fragen oder Problemen weiterhilft.

Normalerweise ist das so, dass beim Abschluss einer Versicherung irgendjemand eine Provision erhält. Ob du nun online oder persönlich bei einem Vetreter abschliessr, spielt keine Rolle.

Es gibt Portale im Internet die Vergleiche anbieten. Schliesst du da einen Vertrag ab, so bekommt der Betreiber des Internetportals eine Provision von der Versicherung.

Oft sind in diesen Portalen nur solche Versicherungsgesellschaften aufgeführt, die Provisionen an den Betreiber bezahlen, wenn Abschlüsse getätigt werden.

Wer nicht bereit ist, Provisionen an den Betreiber zu zahlen, der erscheitnt nicht in diesen Portalen. Deshalb sind diese Portale auch nicht vollständig.

Es geht eben ums Geld.

Wenn du mir kurz die Begriffe

Forderungsausfalldeckung, Außenversicherung, Heil- und Hilfsmittel, Zusammenstoß mit Tieren, Strafrechtsschutz, Beschädigung durch unbefugte Dritte, Alkoholklausel, Mitwirkungsschäden, GOÄ fünffach,

erklären kannst, dann bist du bestens gerüstet, um eine Police online in Deckung zu geben!

Wenn NICHT, dann solltest du Jemanden fragen, der sich damit auskennt und möglichst nicht nur für einen Versicherer arbeitet, sondern für DICH.

Hi Apfel45

spätestens im Schadenfall merkst du den Unterschied - oder glaubst du etwa, da macht sich jemand die Mühe und kommt bei dir vorbei, falls du online den Vertrag beim Versicherer abgeschlossen hast???

Aber geiz ist halt geil...

Was möchtest Du wissen?