Versicherung bei Hauskauf Übernahme Gebäudeversicherung? Versicherungsübernahme?

4 Antworten

Hallo Macho67,

grundsätzlich wird die Gebäudeversicherung auf den Käufer übertragen.

Die Eigentumsrechte beginnen erst bei Übertragung im Grundbuch und zu diesem Zeitpunkt könnte man dann die Gebäudeversicherung innerhalb eines Monats auch kündigen und zwar mit sofortiger Wirkung, oder zum Ende der Zahlungsperiode.

https://www.gesetze-im-internet.de/vvg_2008/__96.html

Solange die Übertragung im Grundbuch nicht durchgeführt ist, ist der bisherige Eigentümer noch in der Verantwortung  und muss auch einen evt. Schaden bei der Gebäudeversicherung melden.

Gruß Apolon

Die Gebäudeversicherung geht automatisch auf den Erwerber über. das ist gesetzlich so geregelt, damit es zu einem nahtlosen Risikoübergang kommen kann.

Der Erwerber hat dann allerdings ein Sonderkündigungsrecht, das er innerhalb eines Monats NACH der Grundbucheintragung wahrnehmen kann.

Wird der Vertrag NICHT gekündigt läuft er zu den gleichen Bedingungen weiter. Es empfiehlt sich aber die Bedingungen zu überprüfen. Neue Verträge sind zwar teurer aber decken häufig Risiken ab, die früher gar nicht versicherbar waren.

Hierbei fallen z.B. immer wieder Schäden an Wasserzu- oder Ableitungen an, die zwar zur Versorgung des Gebäudes dienen, aber außerhalb des Gebäudes liegen.

Das kann sehr teuer werden, wenn ein Bagger auf deinem Grundstück das Abwasserrohr frei legen muss.

Danke für die Antwort. Also bin ich versichert oder? Wir übernehmen die Versicherung weiter und da sind auch Sturmschäden mit dabei. Ich werde es dann gleich der Versicherung melden

@Macho67

Der Vertrag besteht so, wie der Vorgänger ihn abgeschlossen hat. Möglich wäre es aber, dass wegen Vorschäden, eine Selbstbeteiligung vereinbart wurde. Das kannst du als Erwerber aus der Police allein nicht ersehen.

Das hätte der Verkäufer dir aber mitteilen müssen, sonst könntest du ihn zum Schadensersatz auffordern.

@Macho67

Nein! Sie sind nicht versichert, das Gebäude gegen einen zufälligen Untergang schon!

Hallo Macho67,

wann ist/war denn die Hauptfälligkeit und wie ist die zahlweise?

Der bereits bezahlte Beitrag wird dann anteilig aufgeteilt zwischen bish. Eigentümer und euch als neuem Eigentümer...

Versich.schutz besteht immer - ausser die Prämie wäre nicht bezahlt :-((

Der Vertrag geht automatisch über, wenn nicht gekündigt wird. Da ihr nicht gekündigt habt, besteht lückenloser Versicherungsschutz.

Eine Kündigung des zukünftigen Eigentümers dürfte noch nicht möglich sein, da die Änderung im Grundbuch mit Sicherheit noch nicht vollzogen ist.

Was möchtest Du wissen?