Verschrottung Auto bin nicht eigentümer

5 Antworten

Du musst ihm SCHRIFTLICH einen Abholtermin setzen. Wenn er den verstreichen lässt, kannst du einen Schrotthändler beauftragen, das Wrack abzuholen. Da bekommst du zwar nichts, hast aber wahrscheinlich keine Kosten.

Ohne Papiere weder Entsorgung noch Verkauf möglich. Verschrotten geht nur mit einer Verschrottungsbescheinigung, und die bekommt man nur mit Papieren.

Hallo, mein Ex hat sein abgemeldetes Auto in meiner Garage gelassen. Dort steht es seit jahren und gammelt vor sich hin. Auf meine aufforderungen das Auto abzuholen hat er nie reagiert.

Sehr praktisch.

Habe ich eine Chance das Auto entsorgen zu lassen?

Nein. Leider gar keine. Ohne Papiere, die Dich als Halter oder Eigentümer ausweisen, wird Dir das Fahrzeug niemand abnehmen und schon gar nicht verschrotten. Das wäre nämlich gleich in mehrfacher Hinsicht illegal (Diebstahl resp. Hehlerei und / oder illegale Müllentsorgung).

Anwalt aufsuchen, Halter zur Entsorgung auffordern lassen. Ansonsten einlagern und Geld einfordern (Klageweg).

Du kannst es (auf deine Kosten) verschrotten lassen. Weil, du bist nicht verpflichtet das Teil aufzubewahren.

Verschrottung geht nur mit Verschrottungsbescheinigung, und die erhält nur der Halter / Eigentümer. Mangels Papieren daher unmöglich. Sonst könnte ja jeder X-beliebige jedes Auto verschrotten, das ihm gerade unter kommt.

Ruf einen Schrotthändler an oder setz das Ding für einen Euro in Ebay. Papiere brauchst du dafür keine, sag einfach die wären verloren gegangen. Die interessieren sich eh nur für die Einzelteile.

Diebstahl, Hehlerei etc.. Super, Udo.

@FordPrefect

Das ist weder Diebstahl noch Hehlerei. Du solltest sowas mal googlen.

@Stertzel

Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung.

Dem OP gehört das Fahrzeug nicht, und Papiere hat er auch keine. Somit ist jede korrekte und legale Verwertung ausgeschlossen.

Ruf einfach einen Schrotthändler an und lass es abholen...

Was möchtest Du wissen?