Vermögenswirksame Leistungen in das VL-Sparen der Sparkasse einzahlen? Besser als in schlechten Bau

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Überlegung wert 40%
SINNVOLL 30%
Bausparer weiterlaufen lassen 30%

5 Antworten

Überlegung wert

Lass den Bausparer weiter bestehen, und schöpfe darauf die Wohnungsbauprämie ab. Denn bei Altverträgen bis 31.12.2008 gibt es keine Bindung der Prämie an die spätere Nutzung der Bausparsumme für Wohnzwecke - bei Verträgen ab 2009 schon. Aber die VL solltest Du auf jeden Fall anders investieren, z.B. in einen Riesterfondssparplan. Bedenke, dass es sich dabei immer um mittel- bis langfristige Anlagen handelt; je länger sie "ruhen", desto effizienter nutzt Du die Verzinsung und kannst bis zur Entnahme (bei geförderten Riesterfonds erst ab 60 Jahre) erhebliche Beträge erwirtschaften.

Bausparer weiterlaufen lassen

du bekommst bei deiner Bausparkasse nicht nur 1% Verzinsung! Die bekommst du nur wenn du das Darlehen in Anspruch nimmst. Wenn du auf das Guthaben verzichtest bekommst du meist zwischen 3 und 4% pro Jahr rückwirkend. Wenn du vor der Laufzeit dein Guthaben in Anspruch nimmst, mußt du die VWL.Zuschüsse wieder an den Staat zurückzahlen. So weit ich weiß gibt es bei keiner Sparkasse 6%!!!

Bausparer weiterlaufen lassen

Bei nicht Inanspuchnahme des Bauspardarlehens bekommst Du neben der staatlichen Förderung z.B. bei BHW Verträgen einen Zinsbonus bei Zuteilung.

Ein Darlehenszins von 1,9% ist nicht attraktiv?

Bausparer weiterlaufen lassen

Ich meine auch, dass auf den niedrigen Sparzins eine Bonuszinszahlung erfolgt.

Hinzu kommen dann die Auszahlungen aus der Sparzulage und / oder der Wohnungsbauprämie.

Für mich sind alle Sparverträge steuer-wirtschaftlich betrachtet, für die Volks-wirtschaft schädlich. Erst wenn klare Verhältnisse sind und die Sparverträge nicht mit Neuverschuldung z.B. Versprechen der Sparzulage, Wohnungsbauprämie gefördert werden, wären diese empfehlenswert.

PS: Ich habe und muss mich der Masse anpassen. Deshalb werde ich meinen Bausparvertrag noch ein Jahr mit VL besparen. Dann erhalte ich 1000 Euro Zuschüsse des Staates.

Meine Überlegung ist nur, wenn der Staat die Bürger um Verzicht der staatlichen Zuschüsse bitten würde und ich mein Guthaben sofort verwenden könnte, allerdings mit der Auflage, dass der Staat Schulden damit bezahlt, dann würde ich meinen Bausparvertrag kündigen und mir eine größere Anschaffung "Auto" gönnen und gerne auch vorerst auf diese staatliche Sparform verzichten. Es gibt genug Alternativen ohne staatliche Zuschüsse zu sparen.

SINNVOLL

Ich bin gegen Bausparer(die Bankzinsen sind eh sehr niedrig), da die immer eine Abschlussgebühr verlangen und ich auch immer eine sehr hohe Tilgung machen muss, wenn ich den Kredit in Anspruch nehme. Ausserdem bekommt man da wenig Zinsen. Ich habe auch lieber eine VL-Vetrag bei der Bank abgeschlossen.

Zwar sehe ich Bausparverträge auch nicht als sinnvolle Kapitalanlage an, aber in einem Punkt muss ich Dir widersprechen: Wird nach Zuteilungsreife oder nach Kündigung des Bausparvertrags kein Darlehen in Anspruch genommen, bekommt man die Abschlussgebühr auch zurückerstattet.

@FordPrefect

Das stimmt schon, nur mich stört es einfach, das man sie gleich bezahlen muss.

das stimmt so gar nicht! Die niedrigen Zinsen bekommt man nur wenn man später das Darlehen in Anspruch nimmt. Wenn man sich das Guthaben auszahlen läßt bekommt man rückwirkend meist zwischen 3 und 4% Zinsen. Außerdem bekommt man dann auch die Abschlußgebühr zurückerstattet. Zusätzlich zu den VWL bekommst du auch noch Eigenheimzulage. Allerdings bekommt man letzteres nur noch für Verträge die vor 2009 abgeschlossen wurden

@Mismid

Und wo ist da ein Vorteil ? da habe ich lieber einen VL-Sparvertrag, da bekomme ich mehr Zinsen.

Was möchtest Du wissen?