Habe ich als Vermieter das Recht im Garten, bei Mitnutzung des Mieters, im Garten einen Spielturm aufzustellen?

2 Antworten

in deinem eigenen garten kannst du tun und lassen was du willst. im interesse der sicherheit deiner kinder solltest du natürlich drauf achten das das spielgerät sicher ist. ob du das jetzt durch eine firma machen lassen glaub ich nicht - solange das spielgerät eben nicht für die öffentlichkeit zugänglich ist.

was geht es den TÜV an was du in deinem Garten treibst

und warum nen Zaun extra?

Weil der Garten auch für die Mieter (und deren Kinder) Zugänglich ist und der Mieter gesagt hat es soll einen Zaun drum das die Kinder nicht einfach drauf können. Unsere Kinder sind jünger, ich bin der Meinung ein Zaun stört, man muss so halt aufpassen bis die Kinder gelernt haben das sie nicht ohne aufsicht dran dürfen/wie sie damit umgehen sollen. 

@Moriona

Naja, ich bin immer noch der Meinung, dass der Vermieter Chef im Garten ist. Die Aufsichtspflicht für die Kinder liegt bei den Mietern. Wollen die Mieter diese etwa vernachlässigen? Oder sind die Kinder so schlecht erzogen, dass sie nicht darauf hören, wenn sie den Turm nicht betreten sollen?
Den Zaun würde ich mir auf keinen Fall vom Mieter aufdrängen lassen!
TÜV ist eher uninteressant. Aber das Gerät sollte schon die Norm DIN EN 71-8 aufweisen, dass die wichtigsten Sicherheitsvorschriften für Spielgeräte im Privatbereich erfüllt sind.
Es sollte eher sichergestellt sein, dass das Grundstück von außen als Privat erkennbar ist und nicht jeder Externe sofort den Turm stürmen kann.
ABER: Das ist meine Privatmeinung. Meines Erachtens ist es besser einen Rechtsanwalt zu befragen, da es in einem Haftungsfall doch deutlich teurer werden kann!

Was möchtest Du wissen?