Vermieter Strom abgezapft (?) Wie oft ist Zählerwechsel Pflicht?

1 Antwort

Na ja, Du kannst den Zähler von Deinem Netzbetreiber überprüfen lassen - misst dieser aber innerhalb der Toleranzgrenzen seiner Eichgültigkeit, dann gehen die Kosten (ca. 200,- Euro) zu Deinen Lasten. Die Zähler sind alle geeicht und müssen i.d.R. alle 16 Jahre ausgewechselt werden. Dass ein Stromzähler defekt ist, kommt aber äußerst selten vor. Frag evtl. mal bei Deinem Netzbetreiber an, wieviel Jahresverbrauch der Zähler im Durchschnitt in den letzten Jahren hatte. Ist wohl wahrscheinlich, dass Dein ehemaliger Vermieter sich auch an dem Zähler bedient hat - nachweisen kannst Du es allerdings ziemlich schwer, zumal Du wohl aktuell nicht mehr dort wohnst und Deinen eigenen Verbrauch somit auch nicht mehr messen kannst.

Was möchtest Du wissen?