Vermieter nutzt meinen Strom zum Trocknen eines Raumes,darf er das ?

5 Antworten

Eigentlich hätte der Vermieter einen Zwischenzähler (Bauzähler) dazwischen schalten müssen, denn das Trocknen des Estrichs war ganz klar seine Aufgabe um die Wohnung in einem bewohnbaren Zustand übergeben zu können.

Bist du im Rechtsschutz? Dann dort die Zentrale anrufen. Die DAS gibt z.B. eine Vorab-Info und wie die Chancen aussehen, bzw. welcher Anwalt für das Thema geeignet wäre.

Vielleicht machen das auch andere Versicherungen. Einfach anrufen und ansonsten mal Kontakt zum Mieterschutz-Bund aufnehmen, falls keine Versicherung vorhanden. Vielleicht hilft man für kleines Geld oder wenn man sagt, dass man beitritt.

Die Bautrockungsgeräte haben in der Regel einen eigenen Stromzähler. Frag doch Deinen Vermieter danach und somit direkt nach dem Stromverbrauch durch das Gerät und dann teilst Du ihm mit, dass Du gerne den Betrag erstattet haben willst.

Andererseits:

Ich hab einen neuen Raum angebaut bekommen

Hast Du das gewollt? Nützt Dir der Raum was? Hast Du das vielleicht sogar vom Vermieter erbeten?

Dann solltest Du zunächst noch etwas vorsichtig sein mit Deiner Forderung. Weißt Du denn schon, um wieviel die Miete dadurch erhöht wird? Einfach um dei m²-Zahl x jetzigen m²-Preis oder kommt noch was oben drauf?

Wärest Du mein Mieter, der froh ist, dass er endlich mehr Platz hat und würdest Du von mir die Erstattung des Stroms verlangen, würde ich das bei der Neuberechnung der Miete in irgend einer Form berücksichtigen.

So einen Anbau zu machen ist nicht nur mal eben Architekt, Material, Arbeiten bezahlen, sondern verlangt auch vom Mieter selbst allerhand ab. Wenn er dann merkt, wie dankbar der Mieter für seine Leistung ist, freut er sich sehr oder auch nicht.

Der Raum ist mir beim Einzug angekündigt worden,weil der alte abgerissen wurde und ich nur eine Tür zwischen Loch und meiner Küche hatte,  die Eigentümer sind selbst eine Baufirma und ich zahle seit Einzug auch schon die Miete für diesen Raum obwohl er da noch nicht fertiggestellt war. 

@Freddylue

Und warum hast Du diesen Mangel nicht gleich bei Mietbeginn geltend gemacht und die Miete angemessen gemindert?

Dann hättest Du jetzt die Stromkosten vermutlich locker raus.

@Freddylue

Berechne die Fläche des Raumes und multipliziere sie mit dem Preis je m² und mindere bis zur Nutzbarkeit des neuen Raumes entsprechend deine Bruttomiete.

Der Mieter hat schon Miete für den Raum bezahlt, obwohl nicht nutzbar bzw. nicht fertig gestellt. Was soll da deine Rechnung?  Er hat hier sogar einen Minderungsanspruch!

@albatros

He,albatros, glaubst Du jetzt auch schon an das Märchen, dass alle Antworter hier Hellseher sind? Das war vorher nirgends gestanden!

Also, was soll Dein "doofer" letzter Kommentar ... während der vorletzte jedoch passt.

Ich hab einen neuen Raum angebaut bekommen

Und der zusätzliche Raum ist es dir nicht wert etwa 50 € für den Strom zu "opfern"?

Auf diesen Wert komme ich auch ungefähr.

@michi57319

Dann muß der Trockner aber 24 Stunden am Stück 14 Tage lang auf höchster Stufe gelaufen sein.

Rechne den Stromverbrauch aus, multipl. mit dem Preis je KWh und stelle deinem Vermieter das in Rechnung.

Kannst Du in Rechnung stellen sind ja cirka 50 Euro.

Was möchtest Du wissen?