Vermieter möchte Lohnbescheinigung + Arbeitsvertrag

5 Antworten

Einkommensnachweis ja (entspr. Bescheinigung vom Arbeitgeber ausstellen lassen, er hat da Formulare), Arbeitsvertrag nein. Der Vermieter muss nur wissen, ob du ausreichend Einkommen hast um die Miete bezahlen zu können. AV beinhaltet diverse persönliche Angaben die dem Datenschutz unterliegen.

Bei Harz IV wäre es analog der Bewilligungsbescheid.

Dazu zwingen kann Dich sicher niemand, aber wenn Du Dich weigerst, wirst Du die WOhnung eben vermutlich einfach nicht bekommen. Das ist die freie Entscheidung des Vermieters. Denke, dass in Zeiten der Mietnomaden, Messis, etc. so etwas immer mehr zur gängigen Praxis wird, was ich nachvollziehen kann.

DH

Schein jetzt normal zu sein,mußten Freunde von uns auch beibringen!Kann man bei den vielen Mietnomaden auch nicht verdenken,Vermieter wollen natürlich auch Sicherheit haben!

Es gibt hier eigentlich nur zwei Möglichkeiten! Wenn Du die Wohnung willst und nichts zu verbergen hast, dann gib dem Vermieter die Unterlagen. Ansonsten wirst Du wohl die Wohnung nicht bekommen. Außerdem sind falsche Angaben in der Selbstauskunft im Regelfall immer ein Grund zur fristlosen Kündigung durch den Vermieter!

müssen musst du gar nichts, aber der vermieter muss dir auch nicht das haus vermieten. die enorme zunahme von mietnomaden sollte jeden vermieter wachsam werden lassen.

Was möchtest Du wissen?