Vermieter liesen meine Briefe!?!

5 Antworten

mach mal einen Test und schick dir noch einen Brief per Einschreiben, aber diesmal mit dem Zusatz "Eigenhändig" wenn du den auch nicht bekommst, liegt es an der Post. Gibt immer mal Briefträger, die die Post sonst wie entsorgen, wenn sie sich überfordert fühlen und keinen Briefkasten finden. Ansonsten zeig den Vermieter an. Nebenbei würde ich auf einen Briefkasten bestehen, denn kannst du sogar einklagen.

Hast Du den Einlieferungsbeleg für das Einschreiben noch ? Wenn ja dann gib mal unter deutschepost.de/briefstatus die Nummer des Briefes ein da müsste dann entweder der Name der Person , die den Brief in Empfang genommen hat ,stehen oder die Unterschrift des Zustellers zu sehen sein. Diesen Beleg kannst Du ausdrucken und Deinem Vermieter als Beweis "unter die Nase " halten.Das scheint schon ein komischer Kauz zu sein , wenn er Dir einen eigenen Briefkasten verweigert , der weiss wohl nicht , was es bedeutet , eine Wohnung zu vermieten ?!

Weißt du, der ist halt ein bisschen komisch, einsam und alt. Trotzdem Danke

Wenn Du ihn per "Einschreiben" geschickt hast, dann muß der Post eine Unterschrift vorliegen. Also nachforschen, wer den Empfang bestätigt hat und dann den Vermieter mit einer Fotokopie seiner Unterschrift konfrontieren. Gruß A.

Wenn dein Briefkasten vom Vermieter nicht geduldet wird, würde ich mir mal über die Androhung von Mietminderung Gedanken machen.

Briefe kann man nicht liesen,aber Autos oder Maschienen die kann man liesen,also eine monatliche Liesingrate abbezahlen

Autos und Maschinen kann man ebenfalls nicht liesen, man kann sie bestenfalls "leasen". Maschine schreibt man übrigen NICHT Maschiene. Wenn du also anderen ihre Flüchtigkeitsfehler vorhälst, solltest du erst selbst einmal korrekt schreiben lernen. Du machst dich sonst nur lächerlich.

Was möchtest Du wissen?