Vermieter droht mit Mahnbescheid!

5 Antworten

Natürlich kann der Vermieter machen, was er will. Tatsächlich kann er einen Mahnbescheid erwirken. Aber, da ihr bezahlt habt, könnt ihr sofort widersprechen und der Vermieter bleibt auf den Kosten sitzen. Das wird er nicht oft machen wollen.

Der Mahnbescheid ist hier total unangebracht. Er wäre u. U. berechtigt, wenn die Miete nicht gezahlt wurde. Was will er denn jetzt einmahnen? Auch ein Kündigungsgrund besteht nicht. Außerdem ist eine Drohung nur eine Drohung, mehr nicht.

das wird er jetzt sicher bleiben lassen, immerhin ist die Forderung ja bezahlt. Rein rechtlich seit ihr seit dem heutigen Tage in Verzug, dass er aber schon droht zeugt nicht gerade von sozialer Kompetenz...

Ich glaube nicht, dass er noch einen Mahnbescheid schickt. Das darf allerdings nicht wieder vorkommen! Legt jeden Monat etwas zur Seite ( Sparen), damit ihr nicht nochmal in eine Notlage kommt.

Der Vermieter hat sicher angst um sein geld. Ruf ihn an und sag ihm wie die Sache aussieht. Dann sollte es gut sein. Achte in Zukunft bitte darauf, dass ihr die miete pünktlich zahlen könnt.

Was möchtest Du wissen?