Verleumdung von den Nachbarn (Anschwärzen beim Vermieter)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ganz erhrlich zieht einfach aus. So wie das lese bringt das nichts so ne anzeige wegen üblernachrede z.b. bringt nichts das erstmal bewiesen werden muss das euch auch ein schaden entstanden ist Was sich schonmal schwierig gestalltet. Hat also alles in allem wenig aussicht auf erfolg und wenn oh wunder oh wunder doch dan wird euch der vermieter erst recht das leben zur hölle machen. Ich denke nicht das hier gut zureden und/oder ähnliches irgendwas bringt da sich der vermieter immer auf die seite seiner bekannten stelllen wird. also wenn die behaupten du bist laut und du sagst stimmt doch garnicht stehst du nochzusätzlich als lügner da. Ich weiß es ist furchtbar ungerecht aber wenn du dir nicht eine neue wohnung suchts wird das dich viel kraft und nerven kosten und bringen wird es selbst dann nicht

Grüße Evo

danke ivo ! denkst du es gebe wirklich keine aussicht ? unsere nachbarn(die uns beistehen) werden sich in ihrer sache beschweren und vor gericht gehen haben sie uns gestern gesagt. ich habe ebenfalls eine beschwerde wegen dem putzverhalten geschickt und beweisfotos gesammelt mit datum. ..ich habe zudem erfahren das sie das gleiche theater schon anderswo veranstaltet haben und dann nachdem sie andere leute raus geekelt haben selber in 2 jahren 3mal umziehen mussten. nerven hat es schon gekostet ... ich habe als kind einem krieg überlegt...das werde ich auch überleben.

Wenn ein Hausfrieden erst einmal so gestört ist, dass die benachbarten Menschen nicht vernünftig miteinander Reden können, ist es ratsam diese Wohnung zu verlassen. Andererseits hat man immer die Möglichkeit, gegen eine Abmahnung Wiederspruch einzulegen. Wenn auch nur 50 % von dem was in der Abmahnung steht der Wahrheit entspricht, dürfte es schwierig sein den Vermieter davon zu Überzeugen, dass der Rest Pille-Palle ist. Wenn eine Tür einmal zuknallt wegen Zugluft ist das ein versehen, was aber nicht zu einer Abmahnung führt. Laute Streiterein oder öfterres Kindergeschrei können dagegen schon den Hausfrieden stören. Aber als Aussenstehender kann man das schlecht beurteilen.

Wenn man einmal so einen Krieg im Haus hat, dann ist die Lebensqualität eh im Eimer, also sucht euch besser eine neue Wohnung!

wenigstens ein absatz wäre schön gewesen. so les ich das nicht.

schön das wir das jetzt alle wissen aber he nur so am rande interessiert kein schwein das du das jetzt NICHT gelsen hast.

Grüße Evo

das tut mir leid...diesmal konnte ich es nicht kürzer schreiben und ein absatz ging nicht da ich sonst nicht mehr hätte schreiben können. sorry :-(

Was möchtest Du wissen?