Verkauf nach England wie sieht die Rechnung aus?

2 Antworten

solange der Brexit nicht wirksam ist, ist es eine EU Lieferung.

wenn du an einen Gewerbetreibenden verkaufst, kannst du eine Rechnung ohne MWst ausstellen. (Innergemeinschaftliche Lieferung, umsatzsteuerfrei nach §6a UStG). Dabei musst Du die Steuernummer des Empfängers prüfen und die Lieferung muss doktumentiert sein .. am besten Steuerberater oder IHK nachfragen.

wenn du an einen privaten Kunden verkaufst, musst du die deutsche MWst berechnen, solange du nicht gewissen Umsatzgrössen überschreitest. Für UK wären das 85.000 GBP Jahresumsatz, darüber musst du eine Steuernummer in UK beantragen.

https://www.hk24.de/produktmarken/beratung-service/recht_und_steuern/steuerrecht/umsatzsteuer_mehrwertsteuer/umsatzsteuer_mehrwertsteuer_international/warenhandel/lieferschwellen/1167678

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn du diese Dinge nicht weisst, solltest du nicht dahin verkaufen. Vermutlich könnte dir wegen dem Brexit auch der bezahlte Experte keine Antwort geben.

Was möchtest Du wissen?