Verjährung Nebenkostenabrechnung 2015?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Wie lange ist die Verjährungsfrist?

3 Jahre.

Verfristung tritt aber ein 1 Jahr nach Ende der Abrechnungsperiode. Danach können Nachzahlungen nicht mehr gefordert werden.

17.11.2016 ist absolut im Rahmen, wenn die Abrechnungsperiode das Kalenderjahr 2015 war.

Also du zahlst keine Nebenkostenabrechnung sondern allenfalls Nachzahlungen aus den Abrechnungen der Betriebskosten, die dir fristgerecht übergeben wurden.

Hast du durch Einsicht in die Abrechnungsunterlagen die BK-Abrechnungen geprüft?

Wenn nicht, dann kannst du das vermutlich nicht für die Abrechnung aus 2015 nachholen, denn diese Prüffrist wäre inzwischen überschritten. Das könnt auch für die Abrechnung aus 2016 zutreffen, wenn nach Zustellung bereits ein Jahr vergangen ist.

Mahnungen durch den Vermieter sind nicht notwendig, denn du bist auf jeden Fall 30 Tage nach Zustellung im Verzug mit den Nachzahlungen. Der Vermieter könnte ausstehende Zahlungen aus diesen Abrechnungen sofort vor Gericht einklagen.

Hat der Vermieter inzwischen deine Kaution abgerechnet? Keine der Forderungen des Vermieters sind aktuell verjährt. Die Abrechnung 2015 würde am 31.12.2019 verjähren.

Die Nachzahlung für 2015, sofern die Abrechnung fristgerecht zugegangen ist, und das ist sie im November 2016, bei kalenderjähriger Abrechnung, kann der VM noch bis 31.12.2019 fordern.

Die für 2016, bei Zugang irgendwann 2017, bis 31.12.2020 und für 2017 bis 31.12.2021.

diesen Monat bekam ich vom Vermieter die Info, dass ich die Nebenkostenabrechnung von den Jahren 2015+2016+2017 nicht gezahlt hätte.

Das könnte man als Mahnung ansehen.

Hast Du eine Kaution hinterlegt?

Wenn ja könnte der VM die dafür verwenden.

Ja, Kaution habe ich gezahlt. Die gibt er mir aber nicht wieder

Hi,

Verjährt sein an sich wird keine der Abrechnungen, insofern diese innerhalb der Jahresfrist nach Ende des Abrechnungszeitraumes zugestellt wurden.
Da du schreibst, dass du die Abrechnung für 2015 am 17.11.2016 erhalten hast darf er eine Nachzahlung aus dieser fordern. Da seitdem mehr als 1 Jahr vergangen ist, kannst du auch keinen Widerspruch mehr einlegen.

Verjährung 3 Jahre ab Ende 2016 also bis 12/2019.

Was möchtest Du wissen?