Verischerungsfall Windschutzscheibe beschädigt

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich handelt es sich hier um eine gefälligkeitshandlung, wenn deine Haftpflicht diesen zusätzlichen Einschluss enthält funktioniert es.

Nicht hier zuviel erzählen, zu Carglas fahren, die machen daraus einen Steinschlagschaden und der ist per Teilkasko versichert.

Selbstbeteiligung auf deine Kappe.

Oder sprich mit deiner privaten Haftpflicht.

Ggf. übernimmt die Haftpflicht einen Teil des Schadens, u.U. wird der Restwert der Scheibe verrechnet.

Unsinn, eine gesprungene Windschutzscheibe hat keinen Rstwert. Im Gegenteil, damit erlischt genau genommen die Zulassung.

@jockl

Komisch, daß meine Versicherung das dann so gehandhabt hat, als ich die Scheibe eines Bekannten getötet habe...

Sorry, habe die falsche Formulierung erwischt, für Restwert lies Zeitwert der Scheibe.

Die Glasversicherung ist in der Teilkasko enthalten. Diese zahlt, egal wie der Schaden entstanden ist. Der Halter trägt nur seine Selbsbeteiligung (z.B. 150 €).

Das möchte ich sehen, wie der Wischerarm ein Loch in die Windschutzscheibe schlagen kann.

Hier will wieder jemand die fehlende Teilkasko mit einem kleinen Betrug ersetzen.

Besserwisser... Das Gleiche wie dem TE ist mir heute noch passiert. Ein Kumpel ist an meinen Scheibenwischern zugange und der Wischerarm schlägt auf die Windschutzscheibe auf. Dicke Macke drin und Risse in alle Richtungen.

Wer keine Ahnung hat, einfach mal ... halten!

Was möchtest Du wissen?