Verheiratet in Griechenland , nun in Deutschland leben jetzt Scheidung gewünscht , WIE?

3 Antworten

eine Scheidung muss in dem Land durchgeführt werden, in dem der gemeinsame Lebensmittelpunkt ist/war. Also in diesem Fall wohl in Griechenland. Das müsste dann wohl durch einen in Griechenland zugelassenen Anwalt geschehen. Ich würde mal bei der Anwaltskammer oder der griechischen Botschaft in Deutschland fragen.

Du kannst in dem EU-Land wo du lebst die Scheidung beantragen. Die Griechin wird amtlich zur Gerichtsverhandlung nach Deutschland geladen. Wenn sie nicht kommt und ihr alles (Scheidungsantrag - Ladung zur Gerichtsverhandlung usw.) gerichtlich bzw. polizeilich zugestellt wurde, ist sie selber schuld. Die Scheidung kommt durch und du kannst wieder hier heiraten. Wenn kein gemeinsames Eheleben mehr besteht, ist nach Wahrung der Fristen - z.B. Trennungsjahr, Härtefall usw. - eine Scheidung möglich. Da einige Papiere von amtsgegen in GR zugestellt werden müssen, kann es ein bischen länger, ca. 1 Jahr, dauern aber eine Ehescheidung ist grundsätzlich möglich. Gehe zu einem Anwalt hier und frage. Übernimmt er den Fall, dann mußt du ihn bezahlen. Frag auch über die Kosten. Notwendige Papiere für die Scheidung: Ich denke, du musst welche haben. z.B. griechische Heiratsurkunde usw. und Geburtsurkunde deiner Frau. Alles was du hast, scanne es und schicke es mir per Email. Meine private mail ist pahakis@t-online.de Wenn dir manche Papiere fehlen, sag mir und ich helfe dir diese von GR zu bekommen. Ich habe kein finanzielles Interesse aber ich kenne mich sehr sehr gut aus. Ich helfe jedem in administrativen Themen, der es braucht. Wenn du es nie anpackst, wird es nie enden. Man muss auch einen Schlussstrich ziehen und es geht nur wenn man das auch administrativ erledigt hat. Viele Grüsse. Panagiotis

Was möchtest Du wissen?