Vereinfachte Steuererklärung mit 2 Lst. Bescheinigungen ohne Bruttogehaltsangabe?

3 Antworten

Um mal zum Thema zu kommen: in die vereinfachte Steuererklärung ist kein Lohn einzutragen. Die Daten liegen dem Finanzamt ja vor.

Wenn Du die Steuererklärung schon mit einer Software erstellst, dann würde ich an Deiner Stelle eine normale Steuererklärung machen, und noch dazu diese elektronisch übermitteln, statt die Erklärung auszudrucken.

Die Software sollte in seiner Berechnung die Bruttoeinnahmen der beiden Besch. addieren, sonst ist etwas falsch. Da dies nicht der Fall zu sein scheint, ist da etwas falsch gelaufen.

Habe gerade mal in einer alten Steuererklärung nachgeschaut. Da war eine Anlage "N" wo der Bruttoarbeitslohn usw. aufgeführt war. Die jetzige Steuerklärung von 2017 erfasst nur die Standardangaben (Mantelbogen) und die Anlage Vorsorgeaufwand. Ist N pflicht?

@Marsjupiter88

ja -.- bei angestellten gibt´s Anlage N

@Stoertebeker91

danke für die antworten. habe nun die lösung gefunden, man muss den haken bei "vereinfachte version drucken" entfernen und erhält die anlage N.

@Marsjupiter88

N ist für nicht selbständige Arbeit, wenn du also bei einer Firma angestellt warst (nicht selbständig tätig), dann muss man die auch ausfüllen, da stehen ja alle Angaben aus der Beschäftigung(en) drin, brutto, Lohnsteuer, Kirchensteuer, Fahrkosten usw.

lass bitte zuerst die etin nachtragen.

ich hab auch schon 2 lst.bescheinigungen zsm.gerechnet. mache mir das bitte nicht nach.

verweise das programm bitte auf die normalfassung, oder mach auf papier, als AN kannst du das,

wie kann man eine etin nachtragen lassen?

zusammenrechnen musste ich nichts, das hat das programm alles erledigt. Der Bruttolohn von der Lohnsteuererklärung mit eTIN müsste beim Finanzamt anhand der eTIN ja ersichtlich sein, aber der ohne doch nicht, oder? Ist dieser denn überhaupt relevant?

@Marsjupiter88

Etin brauch kein Mensch, wichtig ist, dass die SteuerID identisch ist und das beide Besch. als Einnahmen auftauchen.

@Marsjupiter88

die etin muss der arbeitgeber beim ausfüllen eintragen.

@Stoertebeker91

steht die steu-id jz auch schon auf der einkommensbescheinigung?

@Marsjupiter88

man kann keine etin nachtragen lassen, das ist Quatsch. Aufgrund der Steuer Id ist die etin nicht mehr notwendig und die meisten Arbeitgeber lassen sie daher einfach weg. Bei meinen Bescheinigungen ist seit Jahren keine etin mehr.

Die Etin interessiert keinen Menschen!

Was möchtest Du wissen?