Verdienstnachweis was soll/muß/darf der Vermieter verlangen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Vermieter holt sich auskünfte bei der CreditReform und der Schufa zusätzlich muß der Mieter eine Mieterselbstauskunft ausfüllen und Lohnnachweise erbringen in der Selbstauskunft muß der Mieter z.B. die Einkünfte aufzeigen man muß als Mieter diesen jedoch wahrheitsgetreu ausfüllen, sonst ist der Mietvertrag durch eine arglistige Täuschung unwirksam.

Guten morgen, der Vermieter darf heutzutage schon fast alles abfragen. Er darf eine aktuelle Schufaauskunft verlangen, darf sich auch beim vorherigen Vermieter informieren ob immer schön brav gezahlt wurde. Einkommen kann er wohl auch abfragen, um nicht Gefahr zu laufen das die Wohnung an irgend welche Mietnomaden vermietet wird. Ob man Unterhalt oder anderes zahlen muß, geht ihm meines Wissens nach nichts an. MFG Creator78

der vermieter darf heutzutage sogar eine verdienstbescheinigung verlangen.und zwar der letzten 6 monate.das ist zur reinen absicherung.gibt ja immer mehr mietnomaden.ich würde das als vermieter auch verlangen.

Also beantworten würde ich max. was ich vom AG bekomme. Meine anderen Vermögenswerte oder Verbindlichkeiten gehen ihn nichts an. Wenn du allerdings eine Insolvenz zu laufen hast wird der Vermieter darüber benachrichtigt.

Er darf eine Schufa-auskunft verlangen, ein polizeilisches führungszeugnis und die Gehaltsabrechnungen der letzten 3 monate. mietbescheinigung vom ehemaligen Vermieter ob Mietschulden vorhanden sind kann er auch verlangen.

Was möchtest Du wissen?