Verboten, mit dem Fahrrad einen Zebrastreifen zu überqueren?

5 Antworten

An allen die sich hier alleine auf §26 STVO berufen, das ist in meinen Augen etwa zu kurz gesehen, das Radfahren auf Gehwegen ist auch verboten Ausnahmen gelten für Kinder und wenn es durch Beschilderung erlaubt ist. Ein Zebrastreifen heißt nicht um sonst im Fußgängerübergang man kann davon ausgehen das er wie der Bürgersteig gewertet wird. Wie so oft ist es alles andere als Einfach mal eben ein Gesetz aus zu legen das es immer im Kontext der andere Gesetze zu sehen ist. Nur weil ein Gesetz etwas nicht verbiete bedeute das noch lange nicht das es kein anders gibt das es tut.

Ja, natürlich. Zumindest in Deutschland. Das Ding heißt ja auch Fußgängerüberweg und ich darf mit meinen Autos auch nicht auf den Radweg, nur weil Radfahrer den Fußweg oder die Straße nehmen.

Ich möcht die Antwort von cara1002, 30.08.2009 voll bestätigen. Das ist mir als Autofahrer heute gerade passiert. Der Fahrradfahrer kam wie aus dem nichts. Ich konnte gerade noch rechtzeitg bremsen und bin bis auf einige cm an den Fahradfahrer ran gekommen. Gott sei Dank ist nichts weiter passiert. Ich hatte aber keine überhöhte Geschindigkeit! Ich fahre neben dem Auto auch viel Fahrrad - also kein notorischer "Fahrradfahrerhasser". Im Gegenteil! Fazit: Sowohl Fahrrad- als auch Autofahrer: Gegenseitige Rücksichtsnahme ist immer besser. Es nützt nichts auf seinem Recht zu beharren.

als Fahrradfahrer musst Du auf dem Zebrastreifen absteigen. Nur Fußgänger genießen vor Autofahrern Vorrang!

Also, normalerweise fährst du auf dem Fahrradweg. Ist keiner vorhanden so fährst du auf der Straße. Auf der Straße musst du dich an die gleichen Regeln halten, wie Autofahrer. Kommst du an einen Zebrastreifen, den gerade Fußgänger überqueren, so musst du anhalten und die Fußgänger überqueren lassen. Ansonsten kannst du natürlich drüberfahren.

Wer hat dir den so einen Schmarr´n erzählt!!!???

@lackmann

die StVO wahrscheinlich, §26, da steht es ziemlich genauso drin wie die saure gurken Dame das behauptet hat

@espressionant

Nein da steht das nicht drin, da steht zum Thema Fahrradfahren nur das diese den Fußgängern Vorrang gewähren müssen. Das ein Fahradfahrer den Fussgngerüberweg nicht befahren darf ergibst sich schlicht und ergreifend aus der Tatsache das Fussgängerwege in der Regel nicht mit dem Fahrrad befahren werden dürfen. Bitte die ganze STVO beachten.

Was möchtest Du wissen?