Vaterschaftstest nachträglich beantragen?

2 Antworten

Der vermeintliche Kindsvater sollte unbedingt zu einem Anwalt gehen und vor Gericht einen Vaterschaftstest verlangen. Denn er ist es ja, der die ganzen Jahre für das Kind aufgekommen ist.

Aber die Beiden können natürlich auch einvernehmlich erstmal einen Test machen lassen. Vielleicht stellt sich dabei raus, dass er tatsächlich der Vater ist. Schließlich geht es hier ja auch um Erbansprüche und Unterhaltszahlungen...und vor allem um ein Kind.

Also sollte deine Freundin erstmal dort anfangen. Schon alleine im Interesse des jetzigen Kindsvaters, der ein Recht darauf hat zu wissen ob er nun der Vater ist oder nicht... Ist er es nicht, dann muss er die Vaterschaft anfechten! Und dann sieht man weiter...

Dem Kindsvater ist dann auch nur anzuraten sich umgehend anwaltlichen Beistand zu nehmen, damit da nichts schief läuft.

Ja das ist möglich

aber wie es jetzt genau abläuft müsste erfragt werden

Was möchtest Du wissen?