Vater gestorben,muss ich als Sohn ein Teil vom Kredit mitbezahlen?

4 Antworten

Als Sohn bist Du tatsächlich erstmal Erbe der Schulden Deines Vaters, denn Schulden werden wie Eigentum vererbt. Um aber zu verhindern, dass man durch Erbe überschuldet, hat der Gesetzgeber die Möglichkeit eingeräumt, das Erbe auszuschlagen. Nun kommen die Abers:

(1) um das Erbe auszuschlagen, ist eine solche Erklärung innerhalb von sechs Wochen nötig. Diese sechs Wochen sind nun aber ja schon vorbei. Du könntest Dich aber unter Umständen darauf berufen, dass Du von dem Kredit erst später erfahren hast. Dann würde diese frist ab diesem Zeitpunkt zählen. Allerdings ist das ein fall für einen Anwalt und Du solltest Dich deshalb so schnell wie möglich drum kümmern.

(2) man kann ein Erbe nur als ganzes ausschlagen. Du kannst nicht die Schulden Deines Vaters ausschlagen aber das Eigentum übernehmen. Wenn Du zum Beispiel ein Haus im Wert von 100.000 Euro und Schulden in Höhe von 40.000 Euro erbst, dann kannst Du nicht das Haus annehmen und die Schulden ausschlagen. In diesem fall wäre es also sinnvoll, das Erbe anzunehmen, da Du immer noch 60.000 Euro "Gewinn" machst. Wenn die Schulden aber höher als der Wert des Erbes ist, dann macht es Sinn, das Erbe auszuschlagen. Allerdings fällt dann das Erbe an den nächsten in der Erbfolge, das wäre dann Deine Mutter.

(3) Deine Mutter kann den Kredit nicht ausschlagen, da sie ihn nicht geerbt hat, sondern schon vorher "mit drin hing", da sie schon vor dem Tod Kreditnehmerin war.

Du kannst das Erbe annehmen oder ausschlagen. Bei Ausschlagung bist du draußen - dies muss aber innerhalb einer bestimmten Frist geschehen. Falls diese verstrichen ist, gilt das Erbe automatisch als angenommen und zwar mit allen Konsequenzen, d. h. du erbst eventuelles Guthaben, aber auch die Schulden.

Habe folgendes bei Wikipedia gefunden:

Eine Erbausschlagung muss innerhalb von sechs Wochen (ab Kenntnis vom Anfall der Erbschaft, dem Grunde der Berufung und eventueller Beschwerungen) beim zuständigen Nachlassgericht vorliegen (§ 1944 BGB).

Du hättest dein Erbe ausschlagen müssen, jetzt ist es wohl zu spät, aber informiere dich mal bei Gericht, ob es noch möglich ist, das Erbe auszuschlagen.

Danke, werde ich gleich am Montag mich informieren

Sowohl Du als auch Deine Mutter sind die Erben Deines Vaters. Du musst das Erbe ausschlagen, dann kannst Du auch nicht für die Schulden haftbar gemacht werden. Geh zu einem Notar bzw. Rechtsanwalt und lass Dir das nochmal genau erklären. Die Erbausschlagung muss Du dann auch vor einem Notar bzw. vor dem Nachlassgericht erklären.

Die Mutter ist leider nicht Erbin, sondern war vor dem Tod schon Mitschuldnerin. Somit kann sie nichts ausschlagen, da sie den Kredit nicht geerbt hat, sondern schon vo dem Erbfall "mit drin steckte". Ansonsten wäre das tatsächlich möglich gewesen.

Was möchtest Du wissen?