Urlaubsgeld erst nach einem Jahr Betriebszugehörigkeit?!?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Urlaubsgeld ist eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers, in so weit kann er die Bedingungen frei festsetzen, muss aber Gleichbehandlung gartantieren. Deinen Text interpretiere ich: du erhälst im 1. Jahr kein Urlaubsgeld, vermutlich will damit dein AG Firmentreue belohnen. Solltest du später länger als 5 Jahre Urlaubsgeld erhalten, wird daraus eine sog. betrieblich Übung und der AG kann dann nicht mehr willkürlich entscheiden. Anders kann es aussehen, wenn ein Tarifvertrag besteht.

Jetzt wäre der genau Wortlaut des Satzes mal interessant, eh man Dir Rat geben kann. Normalerweise bekommt man erst nach der Probezeit Urlaubsgeld, also meist nach einem Jahr dann erst.

Also zur Info.

Ich erhalte bereits im Juni Urlaubsgeld, was jedoch kulanz von meinem Chef ist. Laut Vertrag würde ich erst im September das Urlaubsgeld erhalten.

Danke vielmals an alle!!!

Ich denke, daß du dann kein urlaubsgel dbekommst. Wir zahlen immer im Juni+Juli das Urlaubsgeld aus. Aber Weihnachtsgeld gibts dann sicher.

Das müsste doch im Vertrag beschrieben sein. Lest ihr euch die Verträge nie durch?

Macht heute wohl kaum noch einer. DH!

@TwoDelta

Naja, irgendwoher müssen dann ja solche Fragen kommen!

@Putte

selbst, wenn man Veträge liest, bedeut das noch lange nicht, dass man den Inhalt versteht, wenn es anders wäre, brauchte man seltener Anwälte

Scherzkeks!....Natürlich lese ich den Vertrag durch und dort steht es genauso, wie ich es in den Gänsezeichen geschrieben habe.

Dort steht doch eigentlich ganz eindeutig, dass ich Urlaubsgeld nach dem 16.08.2011 erhalte. Im Arbeitsvertrag steht ja nicht drin, dass das Geld immer nur im Juni ausgezahlt wird.

Wenn ich was neues weiß, dann gebe ich hier mal Bescheid.

Was möchtest Du wissen?