urlaubsentgelt bei erwerbsminderungsrente rückwirkend?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Steht in Deinem Arbeitsvertrag/anwendbaren Tarifvertrag dass das Arbeitsverhältnis bei Renteneintritt automatisch beendet ist?

Falls ja, kannst Du den Resturlaub aus 2016 plus den erworbenen Teilurlaub von 4/12 (1/12 für jeden vollen Monat des Arbeitsverhältnisses) verlangen.

Das solltest Du allerdings bald tun, der Resturlaub aus 2016 verfällt am 31. März 2018.

Gibt es im Arbeitsvertrag/anwendbaren Tarifvertrag keine Vereinbarung über eine "automatische" Beendigung des Arbeitsverhältnisses bei Renteneintritt, hast Du bis zum Ende der Kündigungsfrist Anspruch auf Urlaub und damit auf die Urlaubsabgeltung.

Danke für Deine Auskunft.

2016 hatte ich noch 10 Tage offen. 2017 standen mir 30 Tage zu, der gesetzliche Mindesturlaub beträgt, glaube ich, dann nur 20 Tage.

Was bedeutet jetzt 4/12 oder 1/12 für jeden Monat?

@wwwxxxyyyzzz

Die 4/12 beziehen sich auf die Monate Januar bis April 2017. Für jeden vollen Monat steht Dir 1/12 des Jahresurlaubs zu. Dein Anspruch beträgt also entsprechend 10 Urlaubstage (2,5 Tage/Monat).

Mit dem gesetzlichen Mindesturlaub hat das nichts zu tun, da Du in der ersten Jahreshälfte ausscheidest und dann vom vollen Urlaubsanspruch von 30 Tagen gezwölftelt wird.

Die 20 Tage Mindesturlaub wären ersts relevant, wenn Du in der zweiten Jahreshälfte ausgeschieden wärst und es um den kompletten oder gezwölftelten Urlaubsanspruch ginge. Da würden Dir auf alle Fälle mindestens die 20 Tage Mindesturlaub zustehen. Das ist hier aber nicht wichtig, s.o.

Danke fürs Sternchen und alles Gute

Wenn das Arbeitsverhältnis erst im Jahr 2018 endete, steht dir der Jahresurlaub 2017 noch zu, da du verhindert warst, diesen in Anspruch zu nehmen.

Grundsätzlich ist es richtig, dass ab 1. Mai kein Urlaub mehr zusteht. Aber nur zwei Tage, hast du Teilzeit gearbeitet?

Nein, Vollzeit.

Aber ich meine, gehört zu haben, dass das Arbeitsverhältnis dann nur ruht und mir dennoch Urlaubsabgeltung zusteht (allerdings nur der gesetzliche Mindesturlaub von 20Tagen)

@wwwxxxyyyzzz

Es ruht bei befristeter EU

Was möchtest Du wissen?