Urlaubsanspruch in den Schulferien

5 Antworten

Ein gesetzlicher verankerter Anspruch auf Urlaub zu einer bestimmten Zeit besteht nicht. Viele Arbeitgeber gewähren jedoch Eltern schulfplichtiger Kinder vorrangig Urlaub während der Ferien. Wenn es sich - so wie ich das verstehe - um Kinder des Lebenspartners handelt, die nicht im selben Haushalt leben, dann sollte Deine Kollegin sehr vorsichtig sein, mit ihrem vermeindlichen Urlaubsanspruch während der Ferien. Man sollte sich einigen, so dass jeder mal während der Ferien Urlaub nehmen kann.

Auch wenn Du alleinerziehend bist hast Du nicht unbedingt mehr Anspruch als andere Familien mit Kind. Leider belastest Du im Moment natürlich Dein junges Arbeitsverhältnis. Du bist erst einen Monat da und hast schon Ärger? Wie soll es weiter gehen? Mitarbeiter, die länger da sind, haben auch (längere) Ansprüche, auch wenn Du im Moment nur Deine Lage siehst...

also ich finde es aber auch nicht fair da unterschiede zu machen ob deine kollegin leibliche kinder oder im haushalt lebende kinder hat.. warum sollte sie deswegen keinen anspruch haben? nur weil sie nicht verheiratet ist? klar ist deine situation verständlich, aber dann müsst ihr euch absprechen.. dass sie vielleicht dann urlaub nehmen kann wenn dein ex das kind hat.. und nur weil sie nicht alleinerziehend ist, und einen partner an der seite hat, heisst das ja nicht dass sie sich nicht auch um "ihre" kinder kümmern muss.. (wenn eben auch nicht leiblich) ansonsten müsst ihr eben im betrieb eine lösung finden dass jmd für euch vertretung macht der keine kinder hat, so dass es evtl auch möglich ist dass ihr beide urlaub macht?

Es gibt keinen gesetzlichen Anspruch auf Urlaub in den Ferien. Die Belange der Angestellten sollten aber bei der Urlaubsplanung Berücksichtigung finden. Versucht Euch zu einigen, die Ferien sind doch lang.

sie hat definitiv keinen urlaubsanspruch wegen kindesbetreuung, es ist ja nicht ihr kind. ab zum chef, der muss es letzten endes entscheiden

Was möchtest Du wissen?